Robin Müller entwickelte sich beim SV Babelsberg 03 zum Stammspieler. Foto: Sebastian Gabsch PNN
© Sebastian Gabsch PNN

Angebot für Dauerkarteninhaber Robin Müller verlängert beim SV Babelsberg

Der SV Babelsberg 03 kann in den nächsten Jahren weiter auf Robin Müller zählen. In dieser Saison wird der 20-Jährige aber kein Punktspiel mehr absolvieren. Die Spielzeit wird abgebrochen.

Potsdam - Eigengewächs Robin Müller bleibt dem Fußball-Regionalligisten SV Babelsberg 03 erhalten. Der 20-Jährige verlängerte seinen Vertrag beim Kiezklub vorzeitig um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2023. Das gab der SVB bekannt.

"Ich bin dem Verein für das entgegengebrachte Vertrauen sehr dankbar.
Ebendieses möchte ich mit guten Leistungen, sobald wir wieder auf dem
Platz stehen dürfen, zurückzahlen und die Mannschaft dabei unterstützen so erfolgreich wie möglich zu sein", sagte Müller. Der Außenbahnspieler hatte den Sprung aus der A-Jugend geschafft und sich in dieser Saison unter Cheftrainer Predrag Uzelac zum Stammspieler entwickelt.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Vereine stimmen für Saisonabbruch

In dieser Saison wird der gebürtige Berliner sein Potenzial in der Regionalliga nicht mehr unter Beweis stellen können. Die 20 Vereine der Nordost-Staffel votierten am Mittwoch für einen Saisonabbruch. Der unangefochtene Tabellenführer Viktoria Berlin soll in die 3. Liga aufsteigen. Die Babelsberger bestritten in dieser Spielzeit nur 13 Spiele und nehmen den zehnten Tabellenplatz ein.

Fans des SV Babelsberg 03 können sich ihre Dauerkarten anteilig für die nicht stattfindenden Heimspiele erstatten lassen. Dauerkarteninhaber, die dieses Angebot wahrnehmen möchten, schreiben bitte bis zum 15. April eine Mail mit Vor-/Nachname, Personalisierung (1. Zeile) und Auftragsnr. (6-stellig) an [email protected] 

„Zugleich ist der Verein darum bemüht, alsbald es das Infektionsgeschehen in der Landeshauptstadt Potsdam wieder erlaubt und die notwendigen Hygiene- und Präventionsmaßnahmen geschaffen sind, seinen Dauerkarteninhaber:innen den kostenfreien Besuch verschiedener Testspiele im Karl-Liebknecht-Stadion anzubieten“, heißt es auf der Homepage des SVB.


Zur Startseite