Wiederaufbau der Garnisonkirche Kritiker in der Offensive

Potsdam - Die Kritiker des geplanten Wiederaufbaus der Garnisonkirche wollen das Projekt nun mittels des benachbarten Rechenzentrums torpedieren. Nach der überraschenden Entscheidung von Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD), das Rechenzentrum übergangsweise für Künstler zur Verfügung zu stellen, meldet sich die Bürgerinitiative gegen die Kirche zu Wort. Man werde dafür sorgen, dass die Kultur der Garnisonkirche nicht wieder weichen müsse, hieß es in einer Erklärung. Das Rechenzentrum soll eigentlich abgerissen werden, weil es dem Kirchenschiff der Kirche im Wege steht – nicht aber dem Turm, der als erstes gebaut werden soll. Die Finanzierung des Vorhabens ist noch nicht gesichert. HK

 

Zur Startseite