Der Schaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Foto: Ottmar Winter PNN
© Ottmar Winter PNN

Schwerer Unfall in der Teltower Vorstadt Lkw kracht mit Tram zusammen - keine Verletzten

Offenbar hatte der Lkw-Fahrer die Vorfahrt der Bahn missachtet. Der Schaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. 

Potsdam - Schwerer Verkehrsunfall in der Heinrich-Mann-Alle: Am frühen Mittwochnachmittag stieß in der Teltower Vorstadt auf Höhe der Haltestelle Friedhöfe ein Lastwagen mit einer Tram zusammen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen hatte der Fahrer des Lkw die Vorfahrt der Bahn missachtet. Das teilte die Polizeidirektion West den PNN auf Nachfrage mit. 

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Zum Zeitpunkt des Unfall befanden sich 50 Fahrgäste in der Tram. Es wurde niemand verletzt. Auch der Laster- und der Tramfahrer überstanden den Zusammenstoß unbeschadet. Der Schaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nach dem Vorfall noch fahrtüchtig. Die Heinrich-Mann-Allee war im Bereich des Unfallorts zwischenzeitlich voll gesperrt. Seit etwa 14.00 Uhr ist die Straße wieder befahrbar. Auch der Tramverkehr war unterbrochen. Mittlerweile fahren die Bahnen wieder.

Zur Startseite