Der Weg durch die Gutenbergstraße soll Anfang des jahres dicht gemacht werden. Foto: Andreas Klaer
© Andreas Klaer

Schleichweg bald dicht Poller in der Gutenbergstraße kommen Anfang 2020

Die Zufahrt von der Gutenbergstraße in die Friedrich-Ebert-Straße sollte noch in diesem Jahr gesperrt werden. Das verzögert sich jedoch etwas.

Potsdam - Autofahrer können einen beliebten Schleichweg durch die Innenstadt noch etwas länger nutzen: Der Poller zur Sperrung der Durchfahrt an der Gutenberg/ Ecke Friedrich-Ebert- Straße wird nicht mehr wie eigentlich geplant dieses Jahr, sondern erst Anfang 2020 aufgestellt. Das teilte eine Stadtsprecherin jetzt auf PNN-Anfrage mit. Der Grund: Man befinde sich derzeit noch im Prüfverfahren zu den Auswirkungen des Projekts, „insbesondere werden dabei die Versorgungs- und Lieferverkehre betrachtet“. Das Konzept wolle man aber noch bis zum Ende des Jahres vorstellen. Die Sperrung des Schleichwegs ist Bestandteil des Plans, die Friedrich-Ebert-Straße zwischen Nauener Tor und Charlottenstraße zu einem fußgänger- und fahrradfreundlichen Boulevard mit nur noch wenig Autoverkehr umzugestalten. Noch weiter will das neue rot-grün-rote Rathausbündnis gehen – und die Innenstadt rund um die Brandenburger Straße perspektivisch autofrei machen, wie dies in anderen Städten bereits praktiziert wird.

Zur Startseite