Ab dem 1. Mai kann im Waldbad Templin wieder gebadet werden (Archivfoto). Foto: Andreas Klaer
© Andreas Klaer

Saisonstart der Potsdamer Freibäder Kostenlose Party im Waldbad Templin

Das Waldbad Templin lockt mit einer Hüpfburg und verschiedenen Spielangeboten. Das Strandbad Babelsberg öffnet ebenfalls.

Potsdam - Bei Temperaturen von bis zu 17 Grad Celsius und leichter Bewölkung können besonders Ungeduldige am heutigen Sonntag in den Strandbädern Templin und Babelsberg wieder eintauchen: Die kommunale Bäderlandschaft Potsdam GmbH lädt zum Saisonstart.

Für die Eröffnungsveranstaltung im Waldbad Templin ist der Eintritt sogar kostenlos. Von 10 bis 18 Uhr erwartet vor allem die jüngsten Badegäste eine Hüpfburg, Kettcars, ein Trampolin und verschiedene Spielangebote. Am Ufer kann man sich mit Beachvolleyball, Fußball oder Rasenschach die Zeit vertreiben – oder einfach nur im Strandkorb relaxen.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Auch im Stadtbad Park Babelsberg startet die Saison am Sonntag. Geöffnet ist von 10 bis 19 Uhr. Das Bad befindet sich am Ufer des Tiefen Sees und ist eingebettet in eine der historischen Parkanlagen des Potsdamer Unesco-Weltkulturerbes. Es verfügt über eine Wasserrutsche sowie Kletter- und Spielgeräte. Außerdem gibt es ein Beachvolleyballfeld und Rasenschach.

Nach Auslaufen sämtlicher Corona-Maßnahmen Anfang April können Badegäste jetzt wieder ohne Voranmeldung in die Strandbäder kommen.

Zur Startseite