Foto: Sebastian Gabsch
© Sebastian Gabsch

Polizeibericht für Potsdam Mit der Faust ins Gesicht geschlagen

Ohne ersichtlichen Grund sind am Wochenende zwei Männer in der Babelsberger Straße aufeinander losgegangen. Dabei wurde einer der beiden verletzt.

Potsdam - Am Samstagnachmittag gegen 14 Uhr sind an den Bahnhofspassagen ohne ersichtlichen Grund zwei Männer aufeinander losgegangen. Ein 21-Jähriger griff dabei einen 34-Jährigen an und schlug ihn mit der Faust ins Gesicht.  Dabei erlitt das Opfer einen Cut am Nasenbein und musste im Krankenhaus behandelt werden. Der Täter wurde in Gewahrsam genommen. 

Zur Startseite