Foto: dpa
© dpa

Polizeibericht für Potsdam Bornstedt: Brandstiftung in Flüchtlingsheim

PNN

Brandstiftung in Flüchtlingsheim

Bornstedt - In einem Flüchtlingsheim in Bornstedt haben sich in den vergangenen Tagen mehrere Fälle von Brandstiftungen ereignet. Wie die Polizei am gestrigen Donnerstag mitteilte, bemerkte ein Bewohner der Unterkunft bereits am Montag, dass die Abdeckung eines eingeschalteten Herdes in der Gemeinschaftsküche runtergeklappt und es dadurch zu einer Rauchentwicklung gekommen war. Dies wiederholte sich am gleichen Abend wieder. Am Dienstag schalteten Unbekannte den Herd erneut ein und legten eine Schürze auf die heiße Herdplatte, die in Brand geriet. Der Wachschutz konnte das Feuer löschen. Ob es sich bei den Tätern um Bewohner, Angestellte oder jemanden von außen handelt, ist laut einer Sprecherin noch unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung in alle Richtungen, wie es hieß.

Bus gestohlen

Babelsberg - Unbekannte haben in der Straße Mitteldamm einen VW-Bus gestohlen. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Halter sein Fahrzeug am Samstag abgestellt. Nach dem Auto mit dem Kennzeichen P-LY 307 wird international gefahndet.

Zur Startseite