Symbolbild Foto: Roland Weihrauch dpa
p

Polizeibericht aus Potsdam Ladendiebe beschädigen ihre Beute und werden geschnappt

0 Kommentare

Die Ladendiebe, die in Potsdams Innenstadt von Ladendetektiven gestellt wurden, hatten wenig Fingerspitzengefühl.

Potsdam - Aufmerksame Ladendetektive haben am Mittwoch den Diebstahl mehrerer Bekleidungsstücke verhindert. Um kurz nach 18 Uhr hatten sie in einem Geschäft in der Innenstadt beobachtet, dass sich vermeintliche Kunden eine hochwertige Jacke nahmen, sich in Richtung Ausgang bewegten und die Diebstahlsicherung herausrissen. Das geschah jedoch so heftig, dass das Kleidungsstück dabei beschädigt wurde. Schließlich wollten sie sich aus dem Staub machen. Weit kamen sie nicht. Am mutmaßlichen Fluchtauto war Schluss. Die Ladendiebe wurden gestellt und bis zur Ankunft der Polizei festgehalten.

In dem Wagen, in dem weitere Personen warteten, befanden sich zudem weitere Bekleidungsstücke - die zuvor in einem anderen Bekleidungsgeschäft gestohlen wurden.

Wie die Polizei am Donnerstagmittag mitteilte, wird den festgestellten Personen zudem ein zurückliegender Ladendiebstahl zur Last gelegt. Die Tat sei auf den Videoaufnahmen des Warenhauses zu erkennen, so die Polizei.

Die Tatverdächtigen (33-39 Jahre) aus dem Kosovo und Albanien wurden vorläufig festgenommen und das Diebesgut sichergestellt.

Zur Startseite