Am Dienstagmorgen wurde diese Liebeserklärung entdeckt. Foto: Christoph Freytag
© Christoph Freytag

Garnisonkirche in Potsdam Liebeserklärung an Betonsockel gesprüht

Ein unbekannter Täter hat eine Liebeserklärung an den Sockel der Wetterfahne der Garnisonkirche gesprüht, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Potsdam - Ein unbekannter Täter hat eine Liebeserklärung an den Sockel der Wetterfahne der Garnisonkirche gesprüht, teilte die Polizei am Dienstag mit. Mit silberner Farbe steht dort "I (Herz) Jenny". Der Schriftzug ist etwa 70 cm hoch und ungefähr 2,40 Meter breit, er wurde am Dienstagmorgen entdeckt. Laut Polizei ist die Schadenshöhe - und der verliebte Täter - noch nicht bekannt. (PNN)

Zur Startseite