Götz Friederich, CDU-Stadtverordneter, ist neu gewählter Vorstandschef der AG Innenstadt. Foto: Andreas Klaer
© Andreas Klaer

CDU-Mann führt die AG Innenstadt Neues Amt für Götz Friederich

Der ehemalige CDU-Kreischef folgt auf Händlerin Bärbel Schälicke, die nicht mehr zur Wahl antrat. Seine Ziele legte er nach seiner Wahl dar.

Potsdam - Der ehemalige CDU-Kreischef und Fraktionschef auf Abruf Götz Friederich hat ein neues Amt: Friederich ist seit Dienstagabend der neue Vorsitzende der AG Innenstadt. Er sei einstimmig gewählt worden, teilte Friederich selbst mit. Die Arbeitsgemeinschaft vertritt Händler und Akteure aus der City. Der CDU-Politiker folgt an der Spitze auf die Händlerin Bärbel Schälicke. Sie war nicht mehr zur Wahl angetreten. Ihr Vorgänger war Manfred Gerdes. Vormals stand Wolfgang Cornelius 15 Jahre lang an der Spitze der Innenstadt-Interessengemeinschaft; Cornelius war auch CDU-Stadtverordneter.

Aktuell gebe es „in der Verwaltung viele Themen, die großen Einfluss auf die Gestaltung und Entwicklung der Innenstadt haben werden“, teilte der neue Vorstand mit. Dabei gehe es um die Pläne für die autofreie Innenstadt, die Sanierung der Brandenburger Straße und auch die von Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) zum Herzensprojekt erkorene Wiederbelebung des Stadtkanals. 

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran - in den Sommerferien einmal wöchentlich, am Dienstag. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Friederich teilte mit, er wolle die AG Innenstadt wieder zu einem „schlagkräftigen Sprachrohr und einer starken, wahrnehmbaren Marke“ machen. Die Innenstadt sei nicht nur das Zentrum der Stadt, „sie ist das Herz“. Dies müsse „wieder kräftig schlagen, damit es Potsdam insgesamt gut geht“. 

"Bunte Mischung von Angeboten schaffen"

Die Innenstadt solle „eine Atmosphäre mit einem intelligenten städtebaulichen Rahmen und einer bunten Mischung von Angeboten schaffen“. Neuer stellvertretender Vorsitzender neben Friederich ist Johannes Haerkötter, Schatzmeisterin ist Manuela Damm. Im Vorstand vertreten sind außerdem Michael Noss, Jörg Meyer, Stefan Scharnbeck und Dietmar Teickner.

In der Brandenburger Straße und den Seitenstraßen stehen derzeit zahlreiche Geschäfte leer. Dies wird nicht nur der Coronakrise zugeschrieben. Auch unverhältnismäßig hohe Mieten sollen zur Verdrängung kleinerer Händler beitragen. In der Innenstadt arbeitet zudem mit Ici! Potsdam eine weitere Interessenvertretung. Sie will den inhabergeführten, stationären Einzelhandel sowie die „lokale Genusskultur“ vertreten. Vorsitzender ist Eike Neubarth. 


Zur Startseite