Foto: dpa
p

Polizeibericht für Potsdam-Mittelmark Schwerer Unfall auf der A 9

Eva Schmid
0 Kommentare

Aus bisher ungeklärten Gründen fuhr ein 37-jähriger Autofahrer einem Schilderwagen der Autobahnmeisterei auf der A9 auf und wurde dabei schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn ins Krankenhaus.

Schwerer Unfall auf der A 9

Beelitz/Brück - Ein 37-jähriger Fahrer eines Kleinlasttransporters ist am Montag auf der Autobahn 9 zwischen den Anschlussstellen Brück und Beelitz schwer verunglückt. Der Mann ist aus bisher noch unbekannter Ursache auf einen Schilderwagen der Autobahnmeisterei aufgefahren. Der Wagen sollte eine Wanderbaustelle absichern. Der Unfallverursacher musste per Rettungshubschrauber in das nächste Krankenhaus gebracht werden. Der 58-jährige Fahrer des Schilderwagens erlitt einen Schock. Die Autobahn musste zur Bergung der Unfallstelle in Fahrtrichtung Berlin und Leipzig zeitweise voll gesperrt werden. Es kam zu langen Staus. Der Sachschaden beträgt rund 60 000 Euro.

Snackautomat aufgebrochen
Teltow - Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Montag in einem Teltower Hotel einen Automaten mit Snacks aufgebrochen. Die Diebe nahmen neben mehreren Getränkedosen auch das Bargeld aus dem Automaten mit. Die Schadenshöhe war zunächst noch unklar.

Einbruch in Rohbauten
Teltow - 120 Meter verbaute Kabel, Kupferrohre und mehrere Kisten mit Lichtschaltern haben unbekannte Diebe am Wochenende auf zwei Baustellen in Teltow mitgenommen. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei. Die Schadenshöhe konnte zunächst nicht beziffert werden.

Diebstahl auf Autobahnparkplatz
Kloster Lehnin - Eine böse Überraschung während einer Pause: Trickdiebe haben in der Nacht zu Montag auf dem Autobahnparkplatz Rietzer See bei Kloster Lehnin auf der A2 schlafende Autoinsassen ausgeraubt. Die Täter weckten die Schlafenden auf und lenkten sie ab. Ein weiterer Trickdieb erbeutete derweil eine Reisetasche und Bargeld im Wert von mehreren Tausend Euro. 

Zur Startseite