Im Michendorfer Rathaus herrscht Platzmangel. Foto: Enrico Bellin
© Enrico Bellin

Neubau oder Anbau? CDU kritisiert Pläne für Michendorfer Rathaus

Um die Platznot in Michendorfs Rathaus zu beenden, plant die Bürgermeisterin einen Anbau. Die CDU fordert, mit einem neuen Rathaus die Ortsmitte zu beleben.

Michendorf - Ein neues Rathaus auf dem früheren Teltomat-Gelände zur Belebung von Michendorfs neuer Mitte: Diese Idee hatte die Gemeindevertretung noch unter dem früheren Bürgermeister Reinhard Mirbach (CDU) entwickelt. Der Neubau sollte als eine von mehreren Varianten geprüft werden, mit der die Raumnot in den Michendorfer Rathäusern an der Potsdamer Straße und der Poststraße gelindert werden kann. Am Montag will Michendorfs Bürgermeisterin Claudia Nowka (Bündnis für Michendorf) nun alle Fraktionsvorsitzenden zu den Ergebissen informieren. Ihr Favorit: Eine Sanierung des Hauses in der Poststraße und ein Anbau. Die CDU lehnt diese Pläne ab und fortdert weiterhin einen kompletten Rathausneubau.

"Ankerfunktion im Ortszentrum"

"Mit einem Neubau auf dem Teltomat-Gelände kann frei geplant nach den neuesten energetischen, arbeits- und brandschutz- sowie klimaschutztechnischen Erkenntnissen gebaut werden. Darüber hinaus soll der Rathausneubau eine Ankerfunktion in dem neuen Ortszentrum erfüllen", so die CDU-Fraktionsvorsitzende Marion Baltzer in einer Pressemitteilung am Wochenende. Bisher habe Bürgermeisterin Nowka argumentiert, die Sanierung des bestehenden Hauses sei angesichts der Bausubstanz zu aufwändig. Jetzt vollziehe sie "eine sehr plötzliche Kehrtwende", kritisiert CDU-Fraktionsmitglied Andreas Henning. 

Haus Polygon als Alternative

Für den Fall, dass ein Neubau auf dem Teltomat-Gelände nicht möglich wird, hat die CDU einen neuen Vorschlag: Das Flüchtlingswohnheim Haus Polygon könnte langfristig zu einem Rathaus und zu Wohnungen umfunktioniert werden. Die Genehmigung, das frühere Hotel als Flüchtlingsunterkunft zu nutzen, läuft 2022 aus. Die Gemeindevertreter müssen noch über eine Nachnutzung des dem Landkreis gehörenden Hauses entscheiden.

Zur Startseite