Vor rund vier Wochen haben die Schulen in Brandenburg unter den Corona-Bedingungen wieder ihre regulären Betrieb aufgenommen.  Foto: Patrick Pleul/dpa
© Patrick Pleul/dpa

Corona-Lage in Brandenburg am Montag Ernst zieht positive Bilanz nach Schulstart

Nur vereinzelte Schulschließungen und Quarantänemaßnahmen: Nach vier Wochen Schule bescheinigt Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) eine gute Entwicklung.

Potsdam/Bad Belzig - Nach gut einem Monat Schule unter Corona-Bedingungen in Brandenburg hat Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) eine überwiegend positive Bilanz gezogen. „Die Rückmeldungen nach vier Wochen sind gut. Es gibt vereinzelte Schulschließungen und Quarantäne für einzelnen Klassen. Damit haben wir gerechnet“, sagte Ernst am Montag. 

Drei neue Infektionen in Brandenburg

Über die Maskenpflicht in den Schulgebäuden und Horten, auf den Gängen und in Mensen gebe es vereinzelt auch Diskussionen. „Aber wir setzten auf die Vernunft.“ Die Schulen hatten nach den Sommerferien im regulären Betrieb geöffnet. Die Masken in Schulgebäuden – nicht aber im Unterricht und Pausenhof – wurden nach zwei Tagen Unterricht zur Pflicht.

Derweil wurden in Brandenburg von Sonntag auf Montagvormittag drei neue Coronafälle registriert. Alle drei Infektionen wurden im Landkreis Dahme- Spreewald gemeldet, wie das Gesundheitsministerium in Potsdam mitteilte. Damit liegt die Zahl der seit Frühjahr mit Sars-CoV-2 Infizierten nachweislich bei insgesamt 4034 Menschen im Land. Von Samstag auf Sonntag wurden zwei neue Infektionen gemeldet. Allerdings können die Meldungen vom Wochenende zeitverzögert kommen. Die Zahl der aktiv Erkrankten liegt den Angaben zufolge bei 156. Fünf Menschen müssen im Krankenhaus behandelt werden. Davon wird einer künstlich beatmet. 3705 Menschen gelten als genesen – vier mehr als am Vortag. Die Zahl derjenigen, die bislang in Zusammenhang mit dem Virus starben, liegt weiterhin bei 173.

Potsdam-Mittelmark meldet elf aktiv Erkrankte

In Potsdam-Mittelmark wurde in den vergangenen 24 Stunden eine Neuinfektion erfasst. Das teilte die Kreisverwaltung am Montag mit. Die Zahl der aktiv Erkrankten liegt bei elf. Insgesamt wurden im Landkreis bislang 633 bestätigte Fälle registriert. (mit dpa)

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]


Zur Startseite