Foto: Sebastian Gabsch (Symbol)
© Sebastian Gabsch (Symbol)

Rangsdorf Bedrohte Polizisten schießen auf Parkplatz

Polizisten überraschten Einbrecher auf einem Parkplatz in einem Einkaufspark in Rangsdorf. Einer der mutmaßlichen Täter bedrohte die Beamten.

Rangsdorf - Nach einem mutmaßlichen Einbruch in einem Einkaufspark in Rangsdorf (Teltow-Fläming) haben zwei Polizisten Schüsse abgegeben. Die Beamten hatten in der Nacht zu Montag zwei Maskierte auf dem Parkplatz überrascht, wie die Polizei mitteilte. Verletzt wurde den Angaben zufolge niemand.

Einbrecher richtete mutmaßliche Waffe auf Polizisten

Einer der mutmaßlichen Täter soll demnach einen unbekannten Gegenstand auf die Polizisten gerichtet haben. Trotz Aufforderung wurde die mutmaßliche Waffe nicht fallen gelassen. Beide Beamte gaben daraufhin mehrere Schüsse ab. Die Tatverdächtigen konnten zunächst fliehen. Ein 45-Jähriger wurde gefasst und vorläufig festgenommen.

Nach ersten Ermittlungen hatten die mutmaßlichen Täter die Scheibe eines Bäckereigeschäfts eingeschlagen und die Räume durchsucht. Ermittelt wird nun wegen besonders schweren Diebstahls. Über eine mögliche Beute war zunächst nichts bekannt. Warum genau es zu den Schüssen kam, untersucht das Landeskriminalamt. (dpa)

Zur Startseite