VfL Potsdam Sieg in der Schlusssekunde

Acht Tore hatte Daniel Deutsch am Freitagabend bereits im Auswärtsspiel gegen Magdeburg erzielt, da legte der Handballer des VfL Potsdam mit der letzten Aktion der Partie noch sein neuntes nach: Es war der Treffer zum 27:26-Erfolg der Potsdamer.

In der 3. Handball-Liga Nord hat sich der VfL Potsdam auf den dritten Tabellenplatz verbessert. Die Potsdamer gewannen am Freitagabend ihr Auswärtsspiel beim SC Magdeburg II mit 27:26 (14:14). Der Siegtreffer in einer packenden Partie gelang dem VfL-Rückraumakteur Daniel Deutsch quasi mit Ertönen der Schlusssirene. Deutsch war als neunfacher Torschütze zugleich der beste Werfer des Duells. 

Zur Startseite