Marco Vorbeck wird neuer Cheftrainer beim SV Babelsberg 03 Nulldrei. Hier nach der Vertragsunterzeichnung mit Vereinspräsident Archibald Horlitz (rechts). Foto: SV Babelsberg
© SV Babelsberg

Exklusiv Update Nulldrei Marco Vorbeck wird neuer Trainer beim SV Babelsberg 03

Lange war unklar, wer nach Almedin Civa der neue Trainer des SV Babelsberg 03 wird. Jetzt steht sein Nachfolger fest. 

Potsdam - Der SV Babelsberg 03 wird in der kommenden Saison von Marco Vorbeck trainiert. Der 37 Jahre alte gebürtige Kühlungsborner übernimmt das Amt von Almedin Civa und wird ab der Saison 2019/ 2020 an der Außenlinie beim Regionalligisten stehen.

Der ehemalige Stürmer spielte in seiner Jugend bei Hansa Rostock und später 38 Mal in der Bundesliga. Dort erzielte er in drei Saisons insgesamt sechs Tore. Später wechselte er in die Zweite Bundesliga zu Dynamo Dresden und später zum FC Augsburg.

2011 beendete er seine Spielerkarriere beim TSV 1860 Rosenheim. In Bayern übernahm er auch seine erste Trainerstation. Zwischen 2011 und 2013 trainierte er die A-Junioren. 2015 ging Vorbeck wieder zurück in den Norden und trainierte bis 2018 die B-Junioren von Hansa Rostock.

Der SV Babelsberg 03 ist für den frisch gekürten DFB-Fußballlehrer die erste Männerstation. er erhält einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2021.

„Wir freuen uns sehr, mit Marco Vorbeck den passenden Kandidaten für unseren Verein gefunden zu haben“, teilte Archibald Horlitz mit. „Gerade in der Nachwuchsausbildung kann er große Erfahrung vorweisen. Wir sind uns sicher, mit Marco den erfolgreich eingeschlagenen Weg der vergangenen Jahre in der Entwicklung junger, talentierter Spieler fortführen und weiter ausbauen zu können“

Vorbeck freut sich auf die Herausforderung: „In Babelsberg bieten sich tolle Voraussetzungen. Die Infrastruktur überzeugt mit professionellen Bedingungen, um die Mannschaft kontinuierlich weiterzuentwickeln und dabei verstärkt auf den eigenen Nachwuchs zu setzen. Das gesamte Umfeld ist sehr familiär, was für mich mit ausschlaggebend war", sagte er nach der Verkündung seines Engagements.

» Weitere Informationen folgen

Zur Startseite