Kurz & Knapp Sportnachrichten aus Potsdam und Umgebung

Wasserball: OSC mit starkem Serienauftakt. Handball: Adler unterliegen Stieren. Basketball: Fortsetzung des Abstiegskrimis. Fußball: Hoffen auf zahlreiche Kicks. Ringen: Siege in Cottbus und Heimwettkampf. Leichtathletik: Zweite Runde des MBS-Cups.

WASSERBALL
OSC mit starken Serienauftakt
Die Bundesliga-Männer des OSC Potsdam haben nach starkem Auftritt die Führung in ihrer Playoffserie übernommen. Sie gewannen am Mittwoch daheim die erste von maximal fünf Partien gegen die SG Neukölln mit 15:8 (3:2, 4:3, 5:1, 3:2) und brauchen nun noch zwei weitere Siege für den erneuten Einzug ins Halbfinale der deutschen Meisterschaft. Das Duell zwischen dem Hauptrundenfünften aus Brandenburg und dem viertplatzierten Berliner Rivalen wird am morgigen Samstag (Beginn: 18 Uhr) und Sonntag (12 Uhr) in der Schöneberger Schwimmhalle am Sachsendamm fortgesetzt. Der OSC wird selbstbewusst anreisen, schließlich gelang ein beeindruckender Start in die Serie. „Das war die bislang konzentrierteste Leistung, die ich von der Mannschaft in dieser Saison gesehen habe“, lobte Potsdams sportlicher Leiter André Laube. „In Euphorie darf jetzt aber niemand verfallen“, mahnte zugleich Abteilungschef Andreas Ehrl. PNN

HANDBALL
Adler unterliegen Stieren
In der 3. Liga Nord verlor der VfL Potsdam am Donnerstagabend sein Heimspiel gegen die Mecklenburger Stiere Schwerin. Die achtplatzierten Adler unterlagen dem Tabellendritten mit 33:35 (19:20). Vor 505 Zuschauern in der MBS-Arena war Paul Weyhrauch bester VfL-Torschütze. Er erzielte sieben Treffer. tog

BASKETBALL
Fortsetzung des Abstiegskrimis
Der Kampf um den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga ProB Nord geht für den RSV Eintracht 1949 am Sonntag vor heimischer Kulisse weiter. Zum Abschluss der Playdown-Hinserie empfangen die Mittelmärker den SV Rist Wedel (Beginn: 17.30 Uhr/BBIS-Sporthalle Kleinmachnow). Das Team aus der Region Hamburg belegt momentan mit 20 Punkten den ersten Tabellenplatz der Vierer-Abstiegsrunde – die Eintracht ist Vorletzter (14) und rückte vergangenes Wochenende durch den klaren Erfolg gegen Essen (16) dicht an einen Nichtabstiegsplatz heran. tog

FUSSBALL
Hoffen auf zahlreiche Kicks
Was lässt das Wetter zu? Diese Frage stellen sich viele Fußballmannschaften der Region momentan angesichts der noch winterlichen Bedingungen. Nach zahlreichen Absagen der vergangenen Wochen folgt nun der nächste Spieltag – verbunden mit der Hoffnung der Clubs, möglichst kicken zu können. Das sind aus lokaler Sicht die Ansetzungen auf Männer-Landesebene und in der zweiten nationalen Frauen-Liga:
Freitag
Landesliga Nord, 19.30 Uhr: SG Michendorf - Angermünder FC.
Samstag
Brandenburgliga, 15 Uhr: Werderaner FC - Ludwigsfelder FC.
Landesliga Nord, 15 Uhr: FSV Babelsberg 74 - FC 98 Hennigsdorf, SV Babelsberg 03 II - Blau-Weiß Petershagen/Eggersdorf, Hansa Wittstock - RSV Eintracht 1949.
Landesklasse West, 14.30 Uhr: Teltower FV - VfL Nauen, 15 Uhr: Fortuna Babelsberg - Potsdamer Kickers, SG Bornim - TSV Treuenbrietzen, Lindower SV Grün-Weiß - Grün-Weiß Golm, Wacker Meyenburg - Lok Potsdam, Rot-Weiß Kyritz - Lok Seddin.
Sonntag
2. Frauen-Bundesliga Nord, 14 Uhr:
Turbine Potsdam II - Blau-Weiß Hohen Neuendorf. PNN

RINGEN
Siege in Cottbus und Heimwettkampf
Mit zwei Einzelsiegen durch Alexander Iavorovici (D-Jugend/Gewichtsklasse 42 Kilogramm) sowie Henning Müller (E-Jugend/31 Kilogramm) kehrte der Nachwuchs des RC Germania Potsdam vom elften Lausitz-Cup im Freistilringen aus Cottbus zurück. Weitere sechs Podestplätze komplettierten das erfolgreiche Abschneiden der Potsdamer. Am morgigen Samstag ist der RC Germania dann selbst Gastgeber eines großen Freistil-Jugendwettkampfes. Ab 10.15 Uhr steigt in der Sporthalle Heinrich-Mann-Allee der traditionelle Raab-Karcher-Cup. G.P.

LEICHTATHLETIK
Zweite Runde des MBS-Cups
Mit dem 16. Ludwigsfelder Frühlingslauf steht am morgigen Samstag der zweite Wertungslauf des MBS-Cups 2018 an. Bei den Männern wird der Wettbewerb über neun Kilometer für die Wettkampfserie gewertet, die Frauen können im Rennen über die sechs Kilometer Punkte sammeln. Außerdem wird eine Distanz über 1,6 Kilometer angeboten. Anmeldungen sind noch vor Ort möglich. Der erste Startschuss fällt um 14 Uhr. PNN

Zur Startseite