Schöner laufen. Der Haveluferlauf bietet eine attraktive Kulisse. Foto: Frank Gyssling
© Frank Gyssling

Auftakt zum Potsdamer Laufjahr Mit dem Haveluferlauf in die Saison

Auf die Plätze, fertig, los! Die Laufsaison startet wieder in Potsdam. Den Auftakt macht der Haveluferlauf des ESV Lok Potsdam. Danach folgen wieder zahlreiche Traditionsveranstaltungen.

Potsdam - In diesem Jahr beginnt die Potsdamer Laufsaison schon vor Ostern. Der Haveluferlauf am Samstag, dem 6. April, ist ein fester Termin für viele Läufer aus Potsdam und Umgebung. Er bietet einen wunderschönen Streckenverlauf auf den Uferwegen an der Havel über die Glienicker Brücke bis zur Pfaueninsel und wieder zurück zum Sportgelände des ESV Lok Potsdam. Zehn Kilometer summieren sich.

Top-Triahleten halten seit vorigem Jahr die Streckenrekorde

Meistens blühen Anfang April schon die ersten Bäume an der Strecke, sodass für viele Volksläufer dieser Lauf Frühlingsgefühle weckt. Aber auch für ambitionierte Läufer, die sich schnelle Zeiten vorgenommen haben, ist die flache Strecke ideal. Die Streckenrekorde halten immerhin die schnellen Potsdamer Triathleten aus dem Vorjahr. Lars Pfeifer siegte damals in 31:34 Minuten, Olympiateilnehmerin Laura Lindemann war nach exakt 36:00 Minuten im Ziel.

Der Haveluferlauf ist der zweite Wertungslauf sowohl im Brandenburg-Cup als auch im AOK-Mittelmarkcup. Er ist der Auftakt zu mehreren Traditionsläufen in der Brandenburger Landeshauptstadt. Es folgen bis zu den Sommerferien der rbb-Drittelmarathon (28. April), der ProPotsdam-Frauenlauf (5. Mai), dann die Preußische Meile (24. Mai) sowie der ProPotsdam-Schlösserlauf (2. Juni).

Rekordbeteiligung steht bei über 400 Teilnehmern

Die Teilnehmer des Haveluferlaufes müssen in diesem Jahr die geänderten Startzeiten beachten. Die älteren Schüler starten beim Minimarathon schon um 9.30 Uhr, wenige Minuten danach laufen die jüngsten Sportler ihre zwei Runden auf dem Lok-Sportplatz. Der Minimarathon ist nicht nur den Schülern vorbehalten: Wer als älterer Athlet noch nicht fit für die zehn Kilometer ist, kann auch die 4,2 Kilometer laufen. Um 10.15 Uhr starten dann die älteren Jugendlichen und Erwachsenen im Hauptlauf über die lange Distanz entlang des Havelufers.

Die Anmeldung und genauen Informationen sind im Internet zu finden. Auf der Seite: www.strassenlauf.org. Nachmeldungen sind bis 30 Minuten vor dem Start möglich. 2018 nahmen mehr als 400 Läufer teil. Das bedeutete eine neue Rekordbeteiligung. Der Potsdamer Eisenbahnersportverein hofft dieses Jahr erneut auf ein großes Starterfeld und möchte dank seiner vielen Helfer auch wieder ein schönes Lauferlebnis bieten.

Zur Startseite