Torschütze für Babelsberg: Daniel Frahn (Archivfoto). Foto: Sebastian Gabsch PNN
© Sebastian Gabsch PNN

2:1-Sieg gegen den BFC Dynamo SV Babelsberg 03 als Favoritenschreck

Die Babelsberger brachten den Gästen aus Berlin die erste Niederlage der Saison bei. Ausschlaggebend war auch der "absolute Siegeswille" der Filmstädter, wie Torschütze Daniel Frahn betonte.

Potsdam - Der SV Babelsberg 03 hat in der Regionalliga Nordost im dritten Anlauf den ersten Sieg unter seinem neuen Trainer Jörg Buder geholt. Die Filmstädter setzten sich im Karl-Liebknecht-Stadion gegen den BFC Dynamo bei teils strömendem Regen mit 2:1 (1:1) durch und fügten den Berlinern die erste Niederlage zu. Mit zehn Zählern liegt der SVB im Mittelfeld der Tabelle. Der BFC hat als Tabellendritter 15 Punkte auf dem Konto.

Nach einer Flanke von Robin Müller hatte Daniel Frahn (35.) die Gastgeber per Kopf in Führung gebracht. Doch nur sechs Minuten später gelang Marcel Stutter der Ausgleich für die Berliner - ebenfalls per Kopf. Nach einem Konter traf Paul Wegener zur erneuten Babelsberger Führung (56.). Die Vorlage kam wiederum von Müller. 

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Wenige Minuten vor Schluss verhinderte Torwart Jannick Theißen mit einer starken Parade auf der Linie den Berliner Ausgleich. Nach der Partie machte Frahn im Gespräch mit Ostsport.tv den "absoluten Siegeswillen" der Babelsberger als einen der Schlüssel zum ersten Erfolg in der Liga unter Neu-Trainer Buder aus.

Der 51-Jährige hatte Anfang August Predrag Uzelac als Trainer abgelöst. Zum Einstand feierte er mit dem SVB den Sensationssieg in der 1. Runde des DFB-Pokals gegen Bundesliga-Aufsteiger Greuther Fürth. Bei seinem Liga-Debüt verlor Buder mit seinem Team gegen Chemie Leipzig (0:2), gegen den FSV Luckenwalde reichte es zu einem 0:0.

Jörg Buder, der Trainer des SV Babelsberg 03. Foto: Sebastian Gabsch Vergrößern
Jörg Buder, der Trainer des SV Babelsberg 03. © Sebastian Gabsch

Impfaktion vor dem Spiel

Vor der Partie konnten sich Interessierte im Karl-Liebknecht-Stadion gegen Corona impfen lassen. Die Aktion wurde von der Stadt, dem Klinikum "Ernst von Bergmann" und dem SV Babelsberg 03 veranstaltet.

Am kommenden Freitag (27.8.) tritt der SV Babelsberg bei Optik Rathenow an. Anstoß ist um 19 Uhr. Am Sonntag (29.8.) wird dann in der Sportschau vom Potsdamer Kanu-Olympiasieger Ronald Rauhe die 2. Runde des DFB-Pokals ausgelost. Die Paarungen werden am 26. und 27. Oktober ausgetragen.

Zur Startseite