Zukunftspreis Brandenburg Boutique-Gründerin Karin Genrich wird ausgezeichnet

Ihr Wirken für den Einzelhandel soll belohnt werden: Die Potsdamer Unternehmerin Karin Genrich bekommt einen Sonderpreis bei der Vergabe des Zukunftspreises Brandenburg.


Im vergangenen Jahr durfte sich Karin Genrich (Mitte) auch ins Goldene Buch der Stadt Potsdam eintragen. Foto: Andreas Klaer Vergrößern
Im vergangenen Jahr durfte sich Karin Genrich (Mitte) auch ins Goldene Buch der Stadt Potsdam eintragen. © Andreas Klaer

Potsdam - Die langjährige Präsidentin des Handelsverbandes Berlin-Brandenburg und Potsdamer Modeboutique-Besitzerin Karin Genrich erhält in diesem Jahr den Sonderpreis bei der Vergabe des Zukunftspreises Brandenburg. Überreicht werden soll die Auszeichnung der brandenburgischen Wirtschaftskammern am Freitag im Schloss Neuhardenberg unter Beisein von Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD).

Prämiert wird ihr Einsatz für den Einzelhandel

Genrich erhält den Sonderpreis nach Angaben der Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg (IHK) für ihr Wirken als Präsidentin des Handelsverbandes und ihren Einsatz für den Einzelhandel als Unternehmerin. Auch noch nach ihrem Rückzug aus dem unternehmerischen Alltag habe sie dazu beigetragen, dass der Einzelhandel eine starke Branche ist, hieß es am Dienstag weiter. Ihr erstes Geschäft hatte Karin Genrich wie berichtet 1987 in der Potsdamer Gutenbergstraße eröffnet – eine große Leistung in der DDR, in der privater Einzelhandel nicht erwünscht war. Im August 2017 verabschiedete sich die umtriebige Potsdamer Unternehmerin dann in den Ruhestand. Ihr Modegeschäft „Karin Genrich“ in der Jägerstraße übergab sie an Franziska Gerdes.

Generell werden mit dem Sonderpreis Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich um die regionale Wirtschaft verdient gemacht haben. Im vergangenen Jahr ging die Auszeichnung an Manfred Seyfarth von der Umwelt-Geräte-Technik GmbH in Müncheberg. 2016 wurde Klaus Windeck von der Firma Metallbau Windeck aus Kloster Lehnin geehrt.

Auch die Bäckerei Exner aus Beelitz wird ausgezeichnet

Auch einer der Hauptpreise in diesem Jahr geht der IHK zufolge in den Landkreis Potsdam-Mittelmark. Demnach erhält auch die Bäckerei Exner aus Beelitz einen der sechs regulären Auszeichnungen. Weitere Preise gehen demnach an die Baumschule H. Lorberg Baumschulenerzeugnisse GmbH & Co. KG aus Ketzin im Landkreis Havelland, ABE KSK Bau- und Brennstoffhandlung GmbH aus Angermünde in der Uckermark, die Ulf Tauschke GmbH aus Hohenland im Landkreis Märkisch-Oderland sowie die uesa GmbH aus Uebigau-Wahrenbruck im Elbe-Elster-Kreis und se.services GmbH aus Schulzendorf im Landkreis Dahme-Spreewald.

Zur Startseite