Die Feuerwehrfrau Marie Schumann bei der Vorführung eines AED-Trainingsgeräts im vergangenen Jahr. Foto: Martin Müller
© Martin Müller

Wettbewerb in Hamburg Marie Schumann aus Potsdam ist Deutschlands härteste Feuerwehrfrau

Nele Wehmöller Birgit Sander

Bei den Firefighter Games kämpfen Feuerwehrleute aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg um einen Titel. Und 2019 kommt die Gewinnerin aus Potsdam.

Potsdam - Marie Schumann aus Potsdam trägt jetzt den Titel "härteste Feuerwehrfrau" Deutschlands. Sie setzte sich am Sonntag in Hamburg bei den sogenannten Firefighter Games durch. Dort trafen sich rund 150 Feuerwehrleute aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg zu einem Wettbewerb.

Kraft, Ausdauer und Koordination standen auf dem Prüfstand

Bei den Firefighter Games mussten Teilnehmer in fünf Aufgaben Kraft, Ausdauer und Koordination beweisen, wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte. Ähnlich wie bei einem echten Einsatz ging es beispielsweise darum, möglichst schnell Treppen hoch zu laufen oder eine 90 Kilo schwere Puppe zu ziehen.

Deutschlands härtester Feuerwehrmann kommt aus Göttingen

Bei den Männern gab es Wertungen in zwei Altersklassen: Joachim Posanz aus Göttingen siegte in der Klasse ab 40 Jahren, bei den Jüngeren siegte Nico Kleinert aus Bremerhaven.

(dpa)

Zur Startseite