Jürgen Wiggert Umfrage Kommunalwahl 2019 Jürgen Wiggert, Lagerleiter im Max-Planck-Institut Foto: Naima Wolfsperger
© Naima Wolfsperger

Was Wähler bewegt Der Nahverkehr ist völlig überlastet

Jürgen Wiggert ist Lagerleiter im Max-Planck-Institut und lebt gerne in der Waldstadt II. Verbesserungsvorschläge hat der 58-Jährige dennoch. Wo drückt ihn der Schuh?

Potsdam - Der Nahverkehr ist total überlastet, findet Jürgen Wiggert. Die Straßenbahnen seien oft überfüllt, der Krankenstand bei den Fahrern hoch und die Taktfrequenz zu niedrig. „Ich weiß, dass das Potsdamer Schienennetz an der Belastungsgrenze ist, aber wenn man die Potsdamer vom Auto lösen will, dann muss etwas geschehen.“ 

Vorbildliche Modelle gebe es etwa in Leipzig, da könnte man mit dem 365 Euro-Ticket für einen Euro am Tag den Nahverkehr nutzen. „Würde man das hier machen, würde wahrscheinlich das System zusammenbrechen“, sagt Wiggert und seufzt. Er habe zwar keine Lösung für das Problem. Aber dass etwas getan werden müsse, um die Verkehrssituation in der Stadt zu verbessern, stehe für ihn außer Frage.

Zur Startseite