Foto: Sebastian Gabsch/PNN
© Sebastian Gabsch/PNN

Teltower Vorstadt Rassistische Beleidigung bei Getränke Hoffmann in Potsdam

Er schrie herum und beleidigte Kunden eines Getränkemarkts in Potsdam: Daraufhin wurde ein 47-Jähriger von der Polizei in Gewahrsam genommen.

Potsdam - Am Samstagabend sind mehrere Kunden in einem Getränkemarkt in der Heinrich-Mann-Allee rassistisch beleidigt worden. Nach PNN-Informationen ereignete sich der Vorfall im Getränke Hoffmann in der sogenannten Kleinen Heinrich-Mann-Allee. Dort hatte ein stark alkoholisierter Mann umhergeschrien, sich aggressiv verhalten und Kunden beleidigt. 

Die alarmierte Polizei nahm den 47-jährigen Berliner in Gewahrsam, wo er seinen Rausch ausschlief. Die Beamten stellten bei ihm einen Atemalkoholwert von 2,32 Promille fest. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei zum Verdacht der Volksverhetzung und Beleidigung.

Zur Startseite