Die Fankurve im Babelsberger Karl-Liebknecht-Stadion.  Foto: Sebastian Gabsch PNN
© Sebastian Gabsch PNN

SV Babelsberg 03 gegen Rot-Weiß-Efurt Mehrere Straßen wegen Babelsberg-Spiel gesperrt

Am Sonntag gibt es diverse Verkehrseinschränkungen in Teilen der Innenstadt und in Babelsberg. Die PNN geben den Überblick.

Potsdam - Wegen der Regionalliga-Partie zwischen dem SV Babelsberg 03 und Rot-Weiß Erfurt kommt es am Sonntag zu Verkehrseinschränkungen. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Demnach werde der Verkehr für das letzte Nulldrei-Heimspiel in dieser Saison zwischen 11 und 17 Uhr in der Südlichen Innenstadt sowie Babelsberg Nord zeitweise eingeschränkt. 

Folgende Straßen werden laut der Polizei teilweise voll gesperrt:

  • Allee nach Glienicke ab der Einmündung Grenzstraße bis An der Sternwarte
  • Alt Nowawes
  • Rudolf-Breitscheid-Straße
  • Karl-Liebknecht-Straße

Die bestehenden Park- und Halteverbote sowie die Weisungen der Polizisten an den Absperrungen seien zwingend zu beachten, hieß es von der Polizei. Außerdem könne es wegen der Anreise der zahlreichen Fans zu vollen Straßenbahnen, Zügen und Bussen kommen.

Polizei: Beeinträchtigungen sollen möglichst gering bleiben

Polizeiführer Peter Meyritz sagte: "Unser Ziel ist es, dass trotz Emotionen auf dem Platz die Lage ums Stadion ruhig und Beeinträchtigungen für die Bevölkerung so gering wie möglich bleiben." Gleichzeitig lobte er die gute Zusammenarbeit der Sicherheitsverantwortlichen des Vereins mit der Polizei. "Wir werden auch am kommenden Sonntag das im Vorfeld verabredete Sicherheitskonzept durchsetzen und den fußballbegeisterten Potsdamern und den Gästen aus Erfurt einen ausgelassenen Spieltag ermöglichen", sagte Meyritz.


Zur Startseite