Sperrung zwischen Babelsberg und Kleinmachnow Drei Verletzte nach Unfall auf A115

Nach einem Unfall sind auf der Autobahn 115 in Richtung Berlin zwei der drei Fahrspuren gesperrt. Laut Feuerwehr wurden drei Menschen verletzt.

Potsdam - Bei einem Unfall auf der Autobahn 115 zwischen Babelsberg und Kleinmachnow wurden am Montag drei Menschen leicht verletzt. Ein mit Möbeln beladener Kleintransporter war laut Polizeiangaben gegen 12 Uhr mittags in Richtung Berlin mit einem Auto kollidiert. Die Unfallursache ist bislang noch unklar.

Neben der Potsdamer Berufsfeuerwehr wurden ein Rettungshubschrauber und Einsatzkräfte freiwilliger Feuerwehren aus Potsdam-Zentrum, Drewitz und Klein Glienicke/Babelsberg zum Unfallort gerufen. Über Twitter teilte die Feuerwehr mit, dass drei Verletzte vor Ort behandelt werden mussten, die komplette Fahrbahn in Richtung Berlin sei für die Bergungsarbeiten gesperrt worden. Nach Abschluss der Räumarbeiten sei eine der drei Fahrspuren laut Berufsfeuerwehr gegen 13 Uhr wieder freigegeben worden.

Zur Startseite