Für den Westflügel (l.) des Nauener Tors wird ein neuer Gastronomiebetreiber gesucht.  Foto: Andreas Klaer
© Andreas Klaer

Restaurants in Potsdam Neuer Gastronom für Nauener Tor gesucht

Die Lage und das Haus selbst sind exponiert: Für das Restaurant im Westflügel des Nauener Tors sucht die Stadt einen neuen Betreiber. Das bisherige Lokal Cancello macht im Torflügel nicht mehr auf.

Potsdam - Die Stadt sucht einen neuen Betreiber für die Gastronomiefläche im Westflügel des Nauener Tors. Am Montag veröffentlichte der Kommunale Immobilien Service, der die Gewerbeflächen des Tors vermietet, die Ausschreibung. Bisheriger Nutzer der Räumlichkeiten war Gastronom Guido Greifenberg, der seit dem Frühjahr 2009 das italienische Restaurant Cancello betrieben hat. 
Nun wird für das 61 Quadratmeter große Lokal mit Nebengelassen und überdachter Außenfläche ab dem 15. April ein Nachfolger gesucht. Laut Kis wolle man einen Mieter „mit einem überzeugenden Konzept, möglichst mit Erfahrungen im Bereich der Gastronomie und der Anmietung eines denkmalgeschützten Objektes“. Der Mietvertrag soll zunächst über drei Jahre laufen. Weitere Informationen zum Gastronomiestandort gibt es beim KIS.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.

Greifenberg betreibt mehrere Restaurants und Gastronomieeinrichtungen in Berlin und Potsdam. Allerdings schloss unter anderem das ebenfalls von ihm geführte Restaurant „Pfeffer & Salz“ auf der Brandenburger Straße zum Jahreswechsel 2019/2020 – also auch noch vor den Corona-Einschränkungen.

Zur Startseite