Der PNN-Newsletter - heute von Jana Haase. Grafik: TSP
© Grafik: TSP

Potsdam HEUTE, Mittwoch, 8. September 2021 Wenn der KI-Chauffeur zickt

Die wichtigsten Termine, die interessantesten Themen und News. Alles, worüber Potsdam am Mittwoch spricht, im PNN-Newsletter "Potsdam HEUTE".

Guten Morgen, 

während die Automobilbranche seit gestern in München bei der Automesse IAA über die Mobilität der Zukunft diskutiert, macht Potsdam den Praxistest: Im Bornstedter Feld ist noch bis heute ein "selbstlernendes Robotaxi" unterwegs, Teil eines größeren Projekts unter Beteiligung der Fachhochschule Potsdam zum Mobilitätsverhalten in Städten. Was mein Kollege Erik Wenk bei der Probefahrt im Minivan mit einer Künstlichen Intelligenz namens Soulmachine erlebte, klingt allerdings nicht unbedingt vertrauenserweckend: Ein Auto, das auf Wunsch der Fahrgäste (Fahrmodus "Survival of the Fittest") erst zackig durch den Stadtteil düst, sich verfährt, beinahe in einen Unfall gerät und schließlich von Selbstzweifeln geplagt am Bordstein stehenbleibt. 

Der Probelauf mit Überraschung am Ende macht vor allem deutlich, welche Fragen das Thema autonomes Fahren noch aufwirft - wobei launische Chauffeure an sich keine neue Erscheinung sind. Autonome Stadtteiltaxis - so die positiv gewendete Vision - könnten in Zukunft Fahrgäste von zuhause abholen und zur Tram-Haltestelle bringen, was den Umstieg vom eigenen Auto auf den öffentlichen Nahverkehr erleichtern würde.

Falls Sie, liebe Leserinnen und Leser, vom öffentlichen Nahverkehr nicht mehr überzeugt werden müssen und schon Abo-Kunde beim Verkehrsbetrieb oder beim VBB sind, können Sie sich übrigens ab nächste Woche über eine Dankeschön-Aktion freuen. Beim sogenannten Deutschland-Abo-Upgrade gilt Ihr Abo vom 13. bis 26. September im öffentlichen Nahverkehr und im Regionalverkehr in ganz Deutschland - wenn Sie sich dafür registrieren. Hier finden Sie alle Infos dazu.

Noch nachhaltiger als mit den Öffentlichen ist man womöglich nur mit dem Fahrrad unterwegs. Und hier sind in und um Potsdam Verbesserungen geplant: Drei neue Radschnellverbindungen nach Potsdam-Mittelmark und Berlin sollen entstehen, ab heute können Bürgerinnen und Bürger unter diesem Link zu den vorgeschlagenen Routen ihre Kommentare abgeben.

Auch im heutigen Newsletter

  • Mordanklage gegen Pflegerin nach Gewalttat am Oberlinhaus
  • Lockerungen für Geimpfte und Genesene: Kenia-Koalition wirbt für 2G in Brandenburg
  • Millionenprojekt mit Spareffekt: Stadtverwaltung plant Behördenneubau und neuen Plenarsaal
  • Tipps für Unternehmungen
  • ...und jede Menge mehr

Sie wollen nichts mehr verpassen? Dann melden Sie sich gleich hier kostenlos für unseren Newsletter "Potsdam Heute" an. Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie im Newsletter "Potsdam Heute" montags bis freitags am frühen Morgen direkt aus der Landeshauptstadt per E-Mail in Ihre Mailbox über alles, was in Potsdam und Brandenburg wichtig ist. Starten Sie informiert - und gut unterhalten - in den Tag. Wir freuen uns auf Sie!

Zur Startseite