Ende April beginnen die Arbeiten am Leipziger Dreieck. 2020 startet dann das Kernstück der Bauarbeiten. Foto: L. Hannemann
© L. Hannemann

Potsdam Am Montag beginnen die Arbeiten am Leipziger Dreieck

Am 29. April beginnt der Umbau des Leipziger Dreiecks in Potsdam. Im nächsten Jahr startet dann das Kernstück des Projekts.

Potsdam - Auf Autofahrer in Potsdam kommen harte Zeiten zu: Ab Montag, dem 29. April, beginnt der Umbau des Leipziger Dreiecks

Der erste, auf zwei Jahre angelegte Bauabschnitt beinhaltet den Umbau der Friedrich-Engels-Straße für die neue Wendeschleife der Straßenbahn, wie die Stadtverwaltung mitteilte. Als erste bauliche Maßnahme werde in der Friedrich-Engels-Straße die stadteinwärts führende Busspur vom Busbahnhof bis zur Schlaatzstraße verlängert, damit die Busse dort künftig am Stau vorbeifahren können. Als Bauzeit dafür sind etwa sechs Wochen geplant.

Im Jahr 2020 startet dann das Kernstück des Projektes – die Verlegung der Gleistrasse. Während der Bauzeit werde die Verkehrsführung mehrfach geändert. In der Regel soll pro Richtung eine Fahrspur zur Verfügung stehen

Zur Startseite