Foto: dpa
p

Polizeibericht für Potsdam Unbekannte brechen in Keller ein

Marion Kaufmann
0 Kommentare

In einem Mehrfamilienhaus im Potsdamer Stadtteil Am Stern brachen Unbekannte mehrere Keller auf. Die Kriminalpolizei ermittelt nun.

Einbruch in Keller
Am Stern - Unbekannte Täter drangen in ein Mehrfamilienhaus im Stadtteil Am Stern ein und brachen mehrere Kellerverschläge auf. Das meldete eine Anwohnerin am Montagmorgen der Polizei. Unter anderem wurde ein Fahrrad aus einem der Verschläge geschoben, jedoch am Tatort zurückgelassen. Die Kriminalpolizei ermittelt.


Häuser und Autos beschmiert
Bornstedt - Von Samstag zu Sonntag wurden in den Straßen Habichtweg und Kirschallee drei Autos, zwei Hauswände und ein Briefkasten mit schwarzer Farbe beschmiert. Die Polizei nahm entsprechende Anzeigen wegen Sachbeschädigung auf. In allen Fällen wurde der gleiche Schriftzug, nämlich die Buchstaben CL, aufgesprüht. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Potsdam unter Tel.: (0331) 550 80 entgegen.


Renault kollidiert mit Waschbär
Potsdam - In Potsdam und in Potsdam-Mittelmark ereigneten sich in den vergangenen Tagen mehrere Wildunfälle. Die Polizei mahnt deshalb zur Vorsicht. Menschen wurden bei den insgesamt sieben Unfällen nicht verletzt. Allein am Montagmorgen krachte es zweimal. Auf der L 92 zwischen Neu Fahrland und Fahrland stieß ein Renault mit einem Waschbären zusammen. In Golm kollidierte ein Auto mit einem Reh.

Zur Startseite