Foto: dpa
© dpa

Polizeibericht für Potsdam Schlafender Fahrgast in Straßenbahn bestohlen

PNN

Schlafender Fahrgast bestohlen

Am Stern – Einem schlafenden und stark angetrunkenen 25 Jahre alten Fahrgast in einer Straßenbahn ist am Dienstag das Handy aus der Tasche gestohlen worden. Den Angaben zufolge bemerkte der Fahrer den Diebstahl und alarmierte die Polizei. Ein 39 Jahre alter Verdächtiger, der das gestohlene Handy bei sich hatte, konnte festgenommen werden.

Radfahrerin bei Unfall verletzt

Waldstadt I – Bei einem Unfall in der Waldstadt ist am Dienstag eine 38 Jahre alte Radfahrerin leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, erfasste eine 65-Jährige mit ihrem Auto die Radlerin gegen 16.30 Uhr auf der Kreuzung Drewitzer Straße Ecke Friedrich-Wolf- Straße. Die 38-Jährige stürzte, die Autofahrerin erlitt einen Schock. Beide mussten anschließend medizinisch versorgt werden.

Wutanfall in Flüchtlingsunterkunft

 

 Teltower Vorstadt – Aus noch unbekannten Gründen hat ein jugendlicher Flüchtling in einer Gemeinschaftsunterkunft in der Teltower Vorstadt am Dienstag einen Wutanfall bekommen. Wie die Polizei mitteilte, zertrümmerte der 17-Jährige dabei gegen 16 Uhr eine Fensterscheibe und zerstörte Möbelstücke. Bei dem Versuch, ihn zu beruhigen, wurde ein Betreuer an der Hand verletzt. Auch der Jugendliche verletzte sich beim Zerschlagen des Fensters und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Gegen ihn wird jetzt wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt.

Betrunken auf dem Fahrrad

Potsdam-West – Stark angetrunken ist in der Nacht zu Mittwoch ein 18-jähriger Radfahrer in der Zeppelinstraße unterwegs gewesen. Wie die Polizei mitteilte, stoppten Beamte den Mann gegen 2 Uhr. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,88 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Blutprobe angeordnet.

Ladendieb hatte Drogen dabei

Babelsberg – Ein 44-Jähriger ist am Dienstag in den Bahnhofspassagen beim Diebstahl von Schuhen erwischt worden. Bei der anschließenden Kontrolle fanden Polizeibeamte eine geringe Menge an Betäubungsmitteln in den Taschen des mutmaßlichen Diebes. Es wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet. 

Zur Startseite