Foto: Friso Gentsch/dpa
© Friso Gentsch/dpa

Polizeibericht für Potsdam Ruhestörung eskaliert

Weil zu laut Musik erklang, ist die Polizei in der Nacht zu Samstag zum Niels-Bohr-Ring ausgerückt. Dort trafen sie auf einen aggressiven 43-Jährigen.

Potsdam - In der Nacht zu Samstag ist am Niels-Bohr-Ring eine Ruhestörung eskaliert. Das teilte die Polizei jetzt mit. Der Vorfalls ereignete sich gegen 0.30 Uhr. Dort waren die Beamten wegen zu lauter Musik in einer Wohnung angerückt. Nach dem Eintreffen der Beamten ging ein 43-Jähriger Wohnungsbewohner auf sie los und schubste sie. Daraufhin wurde der Mann fixiert und eine Anzeige gegen ihn erstattet.





Zur Startseite