Symbolfoto: Sebastian Gabsch
© Symbolfoto: Sebastian Gabsch

Polizeibericht für Potsdam Mann belästigt 14-jährige Mädchen

Zwei 14-jährige Mädchen sind am Freitag mehrfach von einem Exhibitionisten belästigt worden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Potsdam - Gegen 12.40 Uhr am Freitag sind zwei 14-Jährige in der Babelsberger Glasmeisterstraße von einem Mann belästigt worden. Die Mädchen saßen auf dem Bordstein und waren mit ihren Handys beschäftigt. Plötzlich bemerkten sie einen Mann, der an den Mülltonnen an der Ausfahrt einer Kita stand. Der hielt sein Geschlechtsteil in der Hand. 

Er ging weg, kehrte allerdings zurück, als die Mädchen sich mit ihren Fahrrädern auf den Weg machen wollten. Er begann etwa 20 Meter von ihnen entfernt sich selbst zu befriedigen. Hierbei näherte er sich weiter den Mädchen. 

Der Mann verfolgte die Mädchen

Die 14-Jährigen flüchteten mit ihren Rädern Richtung Rudolf-Breitscheid-Straße, der Mann ging in Richtung Einkaufsmarkt davon. Als die Mädchen an der Ampel Friedrich-List-Straße/ Ecke Rudolf-Breitscheid-Straße standen, bemerkten sie den Unbekannten erneut. Dort habe er mit offener Hose auf dem  Parkplatz eines dortigen Lebensmittelgeschäftes gestanden. Die Mädchen fuhren davon.

Nun sucht die Polizei nach dem Mann, der etwa 1,80 Meter groß und zwischen 20 und 30 Jahre alt ist. Er soll ein südländischer Typ sein und von normaler Statur. Seine Haare waren an den Seiten kurz, oben länger. Er trug ein beigefarbenes T-Shirt, eine khakifarbene Jacke und eine langen, blauen Jeans. Außerdem hatte er einen schwarzen Rucksack dabei. Die Polizei bittet Zeugen sich bei der Polizeiinspektion Potsdam unter 0331-55080 zu melden.


Zur Startseite