Foto: dpa
© dpa

Polizeibericht für Potsdam Jugendliche setzen mit Böllern Kleidercontainer in Brand

PNN

In der Waldstadt hat ein Kleidercontainer gebrannt. Jugendliche sollen ihn in Brand gesteckt haben - mit Böllern. Außerdem gab es einen Einbruch in einer Gaststätte.

Brennender Kleidercontainer

Waldstadt - Einen Kleidercontainer in der Drewitzer Straße haben Jugendliche am späten Freitagabend mit Böllern in Brand gesetzt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurde eine Anwohnerin durch die Detonationen aufmerksam und alarmierte die Einsatzkräfte. Die inzwischen geflüchteten Täter konnten jedoch nicht festgestellt werden. Der Container musste aufgebrochen und gelöscht werden. Es wurden Anzeigen zur Sachbeschädigung und zum Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz gestellt.

Einbruch in Gaststätte

Babelsberg - In eine Gaststätte in der Kopernikusstraße ist in der Nacht zu Samstag eingebrochen worden. Mehrere Schränke, Schubladen und Spinde in den Geschäftsräumen wurden nach Polizeiangaben vom Sonntag aufgebrochen und durchsucht. Festgestellt wurde der Einbruch am Samstagvormittag gegen 8 Uhr vom Betreiber. Was entwendet wurde ist bislang unklar. Die Ermittlungen übernahm die Kriminalpolizei.

Alkoholsünder am Steuer erwischt

Gleich vier Alkoholverstöße im Straßenverkehr hat die Polizei in der Nacht zum Sonntag in Potsdam geahndet. In der Großbeerenstraße erreichten zwei 20-jährige Radfahrer beim Atemalkoholtest 1,8 beziehungsweise 2,01 Promille. Die Kontrolle einer 47-jährigen Radfahrerin in der Karl-Gruhl-Straße ergab einen Atemalkoholwert von 1,76 Promille. Des Weiteren wurden zwei betrunkene Autofahrer ertappt. Ein 25-jähriger Peugeotfahrer erreichte 0,61 Promille, der 25-jährige Fahrer eines Renault sogar 0,76 Promille im Vortest. 

Zur Startseite