Der Fall ereignete sich am Montagnachmittag (Symbolbild). Foto: Sebastian Gabsch
© Sebastian Gabsch

Polizeibericht für Potsdam Falscher Pflegedienstmitarbeiter beklaut Seniorin

Der Täter verschaffte sich erst unter einem Vorwand Zutritt zur Wohnung seines Opfers, dann konnte er mit Beute entkommen.

Potsdam - Ein Betrüger hat am Montagnachmittag einer Potsdamer Seniorin mehrere Hundert Euro und ein Schmuckbehältnis gestohlen. Das teilte die Polizeiinspektion Potsdam am Dienstag mit. Demnach erschlich sich der unbekannte Täter Zutritt zu der Wohnung der Frau, indem er sich als Mitarbeiter eines Pflegedienstes ausgab.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Dann schickte er sein Opfer unter einem Vorwand in einen anderen Raum und nahm die Beute an sich. Nach dem Raub verließ er die Wohnung in der Straße Am Stellwerk in der Nähe des Hauptbahnhofs in unbekannte Richtung. Die Geschädigte benachrichtige nach dem Vorfall ihren Sohn, der daraufhin die Polizei verständigte.


Zur Startseite