Foto: dpa
© dpa

Polizeibericht für Potsdam Erfolgreicher Enkeltrick: Tausende Euro erbeutet

PNN

Erfolgreicher Enkeltrick

Mit einem sogenannten Enkeltrick haben Unbekannte von einer Potsdamer Seniorin mehrere Tausend Euro erbeutet. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, rief bereits Mitte Oktober eine Frau an und gab sich als Enkelin aus. Die anders klingende Stimme erklärte die Betrügerin mit einer Erkältung und bat die betagte Frau, ihr noch am selben Tag mehrere Zehntausend Euro für einen Hauskauf zu geben. Um Vertrauen aufzubauen, rief wenig später ein Mann an und gab sich als Polizist aus. Die Polizei rät, sich nie auf Geldforderungen einzulassen. Besonders wichtig sei, keine Namen von Verwandten zu verraten. Auch Bankmitarbeiter sollten sensibilisiert werden.

Ladendieb sticht mit Messer zu

Innenstadt –Der Mitarbeiter einer Parfümerie in der Brandenburger Straße ist am Mittwoch von einem Ladendieb mit einem Messer angegriffen worden. Laut Polizei beobachtete der Angestellte den Mann, wie er gegen 15.30 Uhr mehrere Parfüme einsteckte. Als er ihn ansprach, versuchte der Mann zu fliehen, wurde aber aufgehalten. Daraufhin zog er das Messer und stach in Richtung des Bauches seines Opfers. Der Mitarbeiter blieb unverletzt. Der Angreifer ist zwischen 30 und 35 Jahre alt, etwa 1,60 bis 1,70 Meter groß und schlank. Er hatte einen großen Rucksack dabei und sprach mit einem osteuropäischen Akzent. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel.: (0331) 55 08 12 24 entgegen. 

Zur Startseite