Foto: Sebastian Gabsch
© Sebastian Gabsch

Polizeibericht für Potsdam Dreister Dieb fährt Autobesitzer an

Ein Autodieb hat sich als Käufer getarnt und ist dann in dem ihm angebotenen Wagen geflohen. Dabei fuhr er den Besitzer über den Haufen.

Potsdam - Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen eines besonders frechen Autodiebstahls. Der Vorfall ereignete sich laut Angaben der Beamten bereits am Samstagvormittag auf dem Leibnizring. Dort traf sich ein Potsdamer Autobesitzer mit einem Unbekannten, dem er seinen grauen Peugeot mit dem amtlichen Kennzeichen P-BH 777 im Internet zum Verkauf angeboten hatte. 

Bei der Besichtigung des Autos setzte sich der Unbekannte auch hinter das Steuer des Wagens und gab plötzlich Gas. Der Autobesitzer stellte sich ihm in den Weg. Daraufhin fuhr ihm der Dieb gegen die Beine und verletzte ihn.

Der Mann ist etwa Mitte zwanzig, blond, dünn und etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter der Tel.: 0331/55080.

Zur Startseite