Foto: Sebastian Gabsch
© Sebastian Gabsch

Polizeibericht für Potsdam Betrunkener löst Pflastersteine

In Babelsberg suchte sich ein alkoholisierter Mann eine fragwürdige Beschäftigung. Er sorgte für ein Loch im Gehweg. Dass die Polizei etwas dagegen hat, sah er nicht ein.

Potsdam - Ein alkoholisierter 39-Jähriger hat am Dienstagabend (19.05.2020) aus einem Gehweg eine Vielzahl von Pflastersteinen gelöst. Zeugen hatten den Mann gegen 18 Uhr an der Rudolf-Breitscheid-Straße Ecke Karl-Liebknecht-Straße beobachtet und die Polizei gerufen. Als diese eintraf, war bereits ein etwa 50 Zentimeter breites Loch entstanden. Auch als die Beamten vor Ort waren, versuchte der Mann weitere Steine zu entfernen und zeigte sich uneinsichtig.

[Abonnieren Sie kostenlos den neuen PNN-Newsletter "Potsdam Heute": Hier geht es zur Anmeldung.]

Der 39-Jährige ohne festen Wohnsitz ignorierte den Platzverweis. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde er in Gewahrsam genommen. Die Polizei ermittelt wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung.

Zur Startseite