Ein Polizeiwagen. Foto: dpa
© dpa

Polizeibericht für Potsdam Angetrunkener verursacht Unfall

PNN

Angetrunkener verursacht Unfall

Potsdam - Zwei Autos sind am frühen Montagmorgen auf der B2 in Höhe Krampnitz zusammengestoßen. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der Unfallverursacher wohl auf einen vor ihm wartenden Wagen auf. Als die Beamten am Unfallort eintrafen, fiel ihnen auf, dass der 24-Jährige leicht nach Alkohol roch. Bei einem anschließend durchgeführten Atemalkoholtest pustete der Betroffene einen Wert von 0,80 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen und der Führerschein sichergestellt. Der Tatverdächtige muss mit einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr rechnen.

Trickdieb gesucht

Innenstadt - Ein unbekannter Trickbetrüger hat am Montagmorgen einer Frau am Alten Markt eine größere Summe Bargeld gestohlen. Wie die Polizei mitteilte, wurde sie von einem etwa 40 bis 50-jährigen Mann angesprochen. Da dieser aber kein Deutsch sprach, konnte sie ihm nicht helfen und setzte ihren Weg Richtung Burgstraße fort. Erst dann bemerkte die Geschädigte, dass die Geldbörse aus ihrem Rucksack verschwunden war. Diese wurde zwar an der Kreuzung Am Kanal/Französische Straße unter einem Auto wieder aufgefunden, eine größere Summe Bargeld fehlte jedoch.

Laut Angaben der Bestohlenen ist der Dieb etwa 165 bis 170 Zentimeter groß und von normaler Statur. Zu Tatzeit trug er eine dunkle Hose, ein weißes Hemd, Krawatte sowie einen schwarzen Mantel. Seine Haare waren dunkel und glatt gekämmt. Es wird angenommen, dass der Täter Osteuropäer ist.

Die Polizei bittet nun um Mithilfe aus der Bevölkerung. Angaben zum mutmaßlichen Täter nimmt die Polizei unter Tel.: (0331) 550 812 24, im Internet unter www.internetwache.brandenburg.de oder auf jeder anderen Polizeidienststelle entgegen.

 

Zur Startseite