Symbolfoto: Sebastian Gabsch
© Symbolfoto: Sebastian Gabsch

Polizeibericht für Potsdam 22-Jähriger im Gesicht verletzt

Kuriose Auseinandersetzung in der Rudolf-Breitscheid-Straße: Ein 22-Jähriger hat erst seine Freundin verbal angegriffen, was dann passierte ist unklar. Am Ende war der Mann verletzt. 

Potsdam - Zu einer körperlichen Auseinandersetzung vor einer Bar ist es in der Nacht zu Dienstag in der Rudolf-Breitscheid-Straße gekommen. Ein 22-Jähriger war mit seiner Freundin zuvor in der Bar. Als er mit ihr zusammen gehen wollte, womit sie nicht einverstanden war, machte er lautstark seinen Unmut darüber deutlich. 

Von einem Bar-Mitarbeiter wurde er daraufhin hinausgebeten. Darüber, was in Folge dessen geschah, gibt es mehrere Versionen: Der 22-Jährige erlitt Verletzungen im Gesicht, die seinen Angaben zufolge von einem 30-Jährigen stammen, der ihn geschlagen haben soll. Der 30-jährige Tatverdächtige und der Mitarbeiter der Bar gaben an, dass der Mann gestürzt sei und sich dabei die Verletzungen zuzog. 

Zur Startseite