Den Sonnenuntergang genießt Archibald Horlitz direkt vom Steg vor seinem Haus aus. Foto: privat
© privat

PNN-Serie | Die Sommer-Checkliste für Potsdam Blick auf die Havelbucht beim Frühstück oder zum Sonnenuntergang

Der perfekte Sonnenuntergang, die beste Badestelle, das leckerste Abendessen:  Potsdamerinnen und Potsdamer verraten in unserer Sommer-Checkliste ihre zwölf Tipps für einen tollen Sommer in der schönsten Landeshauptstadt der Welt. Heute: Archibald Horlitz

Zwölf sommerliche Tipps gibt es heute von Archibald Horlitz. Der 63-Jährige war Vorstandsvorsitzender des SV Babelsberg 03 von April 2013 bis Februar 2021. Er hat drei erwachsene Kinder und lebt in Potsdam.

Archibald Horlitz Foto: Verein Vergrößern
Archibald Horlitz © Verein

Wo gibt es die besten Frühstücksbrötchen?

Bei der Fahland Bäckerei. Und zwar die Schusterjungs.

Wohin geht's zum Sport? Für eine Radtour oder einen Spaziergang?

Richtung Caputh und dann rund um den Schwielowsee. Oder mit dem Rad in den Regionalexpress nach Brandenburg an der Havel und zurück auf dem Rad über die Haveldeiche.

Der Schwielowsee im Südwesten Potsdams. Foto: Paul Zinken/dpa Vergrößern
Der Schwielowsee im Südwesten Potsdams. © Paul Zinken/dpa

Wohin geht’s zum Baden?

Auf den Steg vor meinem Haus und in die Havelbucht.

Was ist der perfekte Familienausflug?

Eine Radtour mit einem Stopp an der Anglerklause in Potsdam, Wildpark West, am Wasser.

Was zeigen Sie Ihrem Potsdam-Besuch?

Potsdam vom Boot aus bei einer Umrundung von Potsdam.

Wo gibt es in Potsdam die volle Packung Romantik?

Auf der Freundschaftsinsel, mitten in der Stadt und trotzdem eine ruhige Oase.

Grünes Herz im Potsdamer Zentrum: Die Freundschaftsinsel zwischen Alter und Neuer Fahrt.  Foto: Lutz Hannemann Vergrößern
Grünes Herz im Potsdamer Zentrum: Die Freundschaftsinsel zwischen Alter und Neuer Fahrt.  © Lutz Hannemann

Wo gibt es den besten Wein, das leckerste Sommerabendgetränk?

Mein Tip: auf der Terrasse des Kongsnaes ein Gin Tonic.

Welches Restaurant kocht das beste Abendessen?

Villa Kellermann oder gutbürgerlich ins Hiemke in Babelsberg (die Rouladen!)

Was ist Ihr Kulturtipp?

Das Areal Schiffbauergasse mit den vielfältigen Angeboten.

Was tun bei Regenwetter?

Das Barberini Museum oder das benachbarte Potsdam Museum im Alten Rathaus.

Der Alte Markt mit Palais Barberini und dem Potsdam Museum.  Foto: Ottmar Winter PNN Vergrößern
Der Alte Markt mit Palais Barberini und dem Potsdam Museum.  © Ottmar Winter PNN

Welchen kleinen Luxus gönnen Sie sich für einen schönen Sommertag?

Einen Brunch in meinem Garten mit Blick auf die Havelbucht an der Templiner Vorstadt.

Wo finden Sie den schönsten Sonnenuntergang?

Auf meinem Bootssteg. Siehe das Foto oben.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran - in den Sommerferien einmal wöchentlich, am Dienstag. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Alle Teile der Serie zum Nachlesen

Teil 1: Henryk Braun findet den schönsten Sonnenuntergang im Seebad Caputh

Teil 2: Katrin Binschus-Wiedemann hat den Schlosspark Wiesenburg für sich entdeckt

Teil 3: Dietmar Teickner genießt nach einem Heimsieg die romantische Stimmung im Karli

Teil 4: Knut Andreas haben es die Babelsberger-Villen angetan

Teil 5: Katrin Bongard genießt ein Glas Champagner vor dem Schloss Babelsberg

Teil 6: Kai Diekmann genießt die Aussicht vom Flatowturm
Teil 7: Marie-Luise Glahr liebt den Bummel über den Webermarkt
Teil 8: Im Blaumann an den Golmer Stichkanal
Teil 9: Auf einen Drink in die Freiluftbar mit Sigrid Sommer
Teil 10: Wolfgang Mörtl  liebt die Romantik bei der Mondnacht im Belvedere 
Teil 11: Claudia Krönke mag das Morgenbad im Tiefen See
Teil 12: Jann Jakobs hat Spaß beim Kopfsprung in den Jungfernsee

Teil 13: Dominique Raack genießt den Radweg zur Fähre in Ketzin
Teil 14: Drei Schlossparks und elf Schlösser an einem Tag mit Markus Wicke


Zur Startseite