Die Feuerwehr löscht den Böschungsbrand am Bahnhof Griebnitzsee. Foto: Kay Grimmer
© Kay Grimmer

Nach Böschungsbrand am Bahnhof Griebnitzsee Verspätungen und Zugausfälle bei der S7

Am S-Bahnhof Griebnitzsee musste am Mittwochnachmittag die Feuerwehr zu einem Böschungsbrand ausrücken. Der Verkehr war seit etwa 15 Uhr unterbrochen.

Potsdam - Wegen eines Böschungsbrandes am Bahnhof Griebnitzsee war der S-Bahn-Verkehr zwischen Berlin-Wannsee und Potsdam Hauptbahnhof am Mittwochnachmittag ab etwa 15 Uhr unterbrochen. Die Feuerwehr war vor Ort im Einsatz.

Wie die S-Bahn mitteilte, sollen zur Umfahrung aus und nach Berlin die Züge des RE 1 genutzt werden. Zwischen Babelsberg und Griebnitzsee soll auf die Buslinie 694 ausgewichen werden. Auch nach dem Brand gegen 16 Uhr war nach Angaben der S-Bahn noch mit Verspätungen und Zugausfällen zu rechnen.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Zur Startseite