Das Familiencafé "Mr & Mrs Klitzeklein" eröffnet heute in Babelsberg. Foto: Andreas Klaer
© Andreas Klaer

Montag, 2. Dezember 2019 Das ist heute in Potsdam wichtig

Heute gibt es mindestens einen Aufreger, gute Nachrichten für Babelsberger Eltern und für unsere Leser etwas zu gewinnen.

Potsdam - Das erste Lichtlein auf dem Adventskranz brennt schon seit gestern, doch erst heute beginnt es auch im Potsdamer Rathaus offiziell zu weihnachten: Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) schaltet um 11 Uhr die Beleuchtung des Weihnachtsbaumes im Rathaus an. Das ist auch der Startschuss für die diesjährige Charity-Aktion der Rathaus-Mitarbeiter - Details wurden noch nicht verraten. Alles weitere zum Thema Weihnachten und den PNN-Adventskalender mit Preisen finden Sie am Ende - runterscrollen lohnt sich heute also ganz besonders.

Wo es sich heute in Potsdam staut

Staugefahr besteht laut Stadtverwaltung in der Breiten Straße: Wegen einer Havarie einer Abwasserleitung wird eine Fahrspur in Richtung Landtag vor dem Marktcenter punktuell gesperrt. Es besteht Staugefahr in Richtung Lange Brücke. Um das Leipziger Dreieck herum bleibt die Lage ebenso angespannt: In der Heinrich-Mann-Allee ist eine Fahrspur in Richtung Lange Brücke gesperrt. Ferner stehen in der Friedrich-Engels-Straße nur eine Fahrspur in Richtung Babelsberg und zwei Abbiegespuren in Richtung Mitte zur Verfügung. Aufgrund eines Schadens an einer Regenwasserleitung ist die Friedrich-Engels-Straße ferner in Höhe Freiland weiter halbseitig gesperrt. Auch dort: Staugefahr. Zur Verlegung einer Fernwärmeleitung bleibt die Babelsberger Straße zwischen Kreisverkehr und Friedrich-List- Straße halbseitig gesperrt und ist als Einbahnstraße ausgewiesen. Der Verkehr wird mit einer mobilen Ampel geregelt. In der Innenstadt auch wichtig: Wegen eines Hausneubaus ist die Französische Straße zwischen Posthofstraße und Am Kanal halbseitig gesperrt. Eng bleibt es in der Großbeerenstraße: Zur Verlegung einer Fernwärmeleitung ist diese zwischen der Grünstraße und der Zufahrt zum Filmpark halbseitig gesperrt. Durch die mobile Ampel vor Ort besteht auch da Staugefahr.

Wo Brandenburg geprasst hat

Der Landesregierung auf die Finger schauen - das machen nicht nur wir Medien, sondern auch der Landesrechnungshof. Immer wieder findet er dabei unnötige Ausgaben oder unwirtschaftliche Projekte - 2018 war es zum Beispiel unter anderem die Förderung für die Internationale Schule in Kleinmachnow. Heute wird der Bericht für 2019 vorgestellt - sicherlich wieder mit dem ein oder anderen Aufreger. Wir werden berichten. 

Neues Familiencafé in Babelsberg

Gute Nachrichten gibt es für Eltern in Babelsberg in der spielplatzuntauglichen Jahreszeit: Im Konsumhof wird heute ein Kinder- oder Familiencafé eröffnet, das Mr & Mrs Klitzeklein. Wir waren schon vorher dort - hier steht, was dort alles geplant ist.

Kompostierungsanlage in der Winterpause

Weniger gute Nachrichten haben wir hingegen für all jene, die ihren Garten noch nicht in Winterruhe versetzt haben. Denn wer Grünabfälle, Strauch- und Baumschnitt loswerden will, ist zu spät dran. Seit heute ist die Kompostierungsanlage der Potsdamer Stadtentsorgung (Step) im Nedlitzer Lerchensteig in der Winterpause. Aber natürlich gibt es eine Notlösung: Während der Schließzeit nehmen die Wertstoffhöfe am Neuendorfer Anger und in Drewitz Grünabfälle entgegen. Hochwertiger Kompostdünger wird in Nedlitz dann wieder ab Mitte März 2020 hergestellt.

Preisgeld für den Abiturball

Noch kein Cent in der Kasse für den Abiball? Dann könnte ein Wettbewerb der Mittelbrandenburgischen Sparkasse (MBS) Abhilfe leisten. Die vergibt nämlich wieder Preise für kreative Videos - diesmal unter dem Motto "AbiHeroes – seid die Helden Eures Jahrgangs". Der Siegerschule winken 1500 Euro für den Abiball, Platz zwei ist mit 1000 Euro und der dritte Platz mit 500 Euro dotiert. Aber auch alle anderen Schulen, die an der sogenannten Abi Challenge teilnehmen, erhalten 200 Euro für die Einreichung eines vierminütigen Projektvideos. Wer noch nichts vorbereitet hat, muss allerdings schnell sein: Heute endet die Anmeldefrist unter www.abichallenge-mbs.de.

Freundschaftliche Flüchtlingshilfe

Die Inititative "Start with a friend" hat sich zum Ziel gemacht, Geflüchteten das Ankommen zu erleichtern. Sie wollen dazu beitragen, eine Gesellschaft zu gestalten, "in deren Alltag sich alle wohlfühlen". Wer mehr über die preisgekrönte Initiative erfahren oder sich engagieren möchte, der ist heute Abend herzlich eingeladen, beim "Infoabend für Locals" um 19 Uhr im 11-line in der Charlottenstraße vorbeizuschauen. Um Anmeldung an dieser Stelle wird gebeten. 

Tierischer Museumsmontag

Der erste Montag im Monat ist Museumsmontag im Naturkundemuseum Potsdam - also heute. Der Eintrittspreis  ist um 50 Prozent reduziert, Erwachsene zahlen also 2 statt 4 Euro, Jugendliche 1 Euro statt 2 Euro und Kinder 50 Cent statt 1 Euro. Mehr Informationen gibt es hier

Es weihnachtet in Potsdam

Regelmäßige Besucher kennen sie schon: Das Ensemble des Piraten Open Air Theater Grevesmühlen. Wie immer zur Weihnachtszeit präsentieren sie auf der Bühne auf dem Luisenplatz kostenlose Märchenerzählungen und interaktive Spiele. Auch heute ist es um 17 Uhr wieder soweit. 

Wer total up to date beim Thema Weihnachten sein möchte, dem empfehlen wir unsere Übersicht zum Thema:

» Mehr als nur "Blauer Lichterglanz"
» Termine in den kommenden Tagen
» Sicherheit auf den Weihnachtsmärkten
» Alle aktuellen Infos unter www.pnn.de/weihnachtszeit.

Und wer ganz genau wissen möchte, wo sich welche Bude auf der Brandenburger Straße befindet, der kann sich hier mal umschauen:

Übrigens gibt es in dieser täglichen Potsdamer Übersicht ab heute einen kleinen Adventskalender mit Gewinnen für unsere Leser. Wer die Chance auf schöne Unternehmungen nutzen will, oder sie vielleicht sogar als Präsent an Weihnachten verschenken möchte, kann sich >>hier<< melden, das Stichwort "Adventskalender + Türchen Nr." eingeben und mit ein bisschen Glück etwas Schönes gewinnen. Heute und nur heute kann man hinter unserem Türchen Nummer 2 zwei Karten für eine Vorstellung auf der Weihnachtsbühne im Rolandsaal des Altstädtischen Rathauses Brandenburg für den 16. Dezember gewinnen. Dann steht Martin Sierp (Bekannt aus Die Wühlmäuse und dem Quatsch Comedy Club) mit seinem Stück "Zum Anbeißen" auf der Bühne. Versprochen wird eine "120 minütige Multimedia-Impro-Stand-Up-Comedy-Magic-Show". 

Zum Schluss das Wetter

Es bleibt kalt in Potsdam: Der Tag startet mit Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt. Das höchste der Gefühle werden um die vier Grad am Nachmittag, womöglich gepaart mit ein paar Sonnenstrahlen. 

In eigener Sache

Sie haben selbst Veranstaltungen, News, Tipps oder Anregungen, die an dieser Stelle veröffentlicht werden sollten? Immer her damit! Einfach eine E-Mail an [email protected] schreiben.

+++
Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

Zur Startseite