Um 11.48 Uhr wurde die Feuerwehr zu der Grundschule in Drewitz gerufen.  Foto: Andreas Klaer
p

Grundschule Am Priesterweg Brand in einer Schultoilette in Drewitz

0 Kommentare

In der Grundschule Am Priesterweg in Drewitz hat es gebrannt. Die Schule wurde evakuiert, ein Kind wurde im Krankenhaus untersucht.

Potsdam - Am späten Dienstagvormittag ist aus bisher ungeklärten Gründen in der Schultoilette der Grundschule Am Priesterweg in Drewitz ein Feuer ausgebrochen. Die Schule musste evakuiert werden.

Um 11.48 Uhr wurde nach Angaben eines Feuerwehrsprechers die Feuerwehr alarmiert. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, war der Brand aber bereits gelöscht. Eine Lehrkraft hatte den Angaben zufolge selbst zum Feuerlöscher gegriffen und Schlimmeres verhindert. Nach Informationen der Polizei ging das Feuer von einem Papierkorb in den Toiletten aus. 

Nach Angaben der Polizei mussten die Grundschüler die Schule nach dem Feueralarm verlassen. Sie wurden vorrübergehen in der Turnhalle untergebracht. 

Ein Kind musste zur Untersuchung von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden, es bestand der Verdacht einer Rauchgasvergiftung. Laut einer Mitteilung der Polizei bestätigte sich dieser Verdacht jedoch nicht, das Kind konnte wieder entlassen werden. 

Minimaler Schaden

Nach Angaben des Feuerwehrsprechers entstand lediglich minimaler Schaden. "Es muss vor allem der Rest des Löschmittels aus dem Sanitärbereich beseitigt werden", so der Sprecher. 

Die Polizei hat Ermittlungen zum Verdacht der Brandstiftung aufgenommen.

Zur Startseite