Alle die einen Ausbildungsplatz suchen, soltlen heute in die Straßenbahn einsteigen. Foto: Andreas Klaer
© Andreas Klaer

Update Freitag, 25. Januar 2019 Das ist heute in Potsdam wichtig

So klingt die Woche in Potsdam aus: Ein klandestines Konzert, Speeddating in voller Fahrt, ein Blick in die Sterne sowie eine Ehrung, die für politische Grabenkämpfe missbraucht wird.

Potsdam - Und das war es auch schon wieder. Die Woche ist fast rum und der Freitag gibt sich jede Menge Mühe, uns zu gefallen.

Regionalbahn fährt wieder

Gute Nachricht für alle, die heute Nachmittag von Potsdam nach Berlin wollen. Ab 16.45 Uhr fährt die Regionalbahn RB23 zwischen Potsdam und Michendorf wieder.

Wie gesagt, ab heute Nachmittag. Bis dahin fallen die Züge weiterhin aus, der Ersatzverkehr zwischen Potsdam Hbf - Caputh-Schwielowsee - Michendorft hat noch Bestand. Das heißt aber auch, dass die Haltestellen Charlottenhof, Pirschheide, Caputh-Geltow, Ferch und Seddin erst am späten Nachmittag wieder angesteuert werden.

» Hier alle Informationen der Deutschen Bahn (pdf).

Getrübte Freude beim Neujahrsempfang

Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) lädt heute zum Neujahrsempfang in den Nikolaisaal in Potsdam. Eigentlich ein gesellschaftliches Ereignis, das Spaß und Freude verspricht und ein würdiger Rahmen für die Ehrung verdienter Mitbürger ist. Eigentlich, denn dieses Mal scheint der Spaß etwas getrübt. Die CDU will gleich das ganze Fest boykottieren. Was ist passiert? Noch nichts.

Heute Mittag jedoch werden sich einige Potsdamer in das Goldene Buch der Stadt eintragen. Darunter auch der linksalternative Politiker Lutz Boede. Das freut viele, passt aber einigen Menschen überhaupt nicht. Boede selbst die Kritik augenscheinlich gelassen. Auf Facebook sammelt er sogar die kritischen Äußerungen zu seiner Ehrung.

Umgang mit Mobbing

Hm, irgendwie steht der kommende Veranstaltungshinweis hier genau richtig... Mobbing kann nämlich jeden treffen und gravierende Folgen haben. Wie sich Mobbing von alltäglichen Konflikten unterscheidet und wie man es frühzeitig erkennt, erläutert Alexandra Fresenborg heute in ihrem Vortrag „Mobbing ist kein Spaß, sondern pure Gewalt“ in der Volkshochschule im Bildungsforum (VHS). Die Psychologin gibt Tipps für den Umgang mit und für das Beenden von Mobbing. Die zweistündige Veranstaltung beginnt um 17.30 Uhr und kostet 8 Euro Eintritt.

Eine Anmeldung ist möglich unter [email protected].

Tram-Dating

Heute fährt der Ausbildungsexpress der Stadtwerke Potsdam durch die Stadt. Interessierte können an diversen Haltestellen zu steigen. Die Stadtwerke versprechen ein zwangloses Kennenlernen - und vielleicht "Liebe auf den ersten Blick". Ziel sei es, dass man ganz ohne Bewerbungsschreiben und ohne Unterlagen ins Gespräch kommt. Ausbilder und Auszubildende geben gerne über die Ausbildung bei den Stadtwerken Auskunft. Die Fahrt im Ausbildungsexpress ist natürlich kostenlos. Die Tram pendelt von 15 Uhr bis 20 Uhr zwischen dem Bahnhof Pirschheide und Marie-Juchacz-Straße.

» Weitere Informationen und der Fahrplan unter: www.swp-potsdam.de.

Sternbilder im Urania–Planetarium

Zur Vernissage und Sternenshow „Die Sternbilder im Tierkreis – Vernissage & Sternenshow“ lädt das Urania-Planetarium in der Gutenbergstraße 71 heute um 17.30 Uhr ein. Die Potsdamer Künstlerin Nadine Conrad setzt sich dabei mit der Darstellung der bekannten Sternbilder auseinander. Planetariumsmitarbeiter erläutern die Sternbilder des Nachthimmels. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Über einen Junggesellen und die Frauen

Wilhelm Busch war zeitlebens ein Junggeselle. Warum? Es gibt vermutlich nicht die eine Antwort. Selbst hat er keine gegeben. Jedenfalls nicht direkt. Vielleicht kann man sich dem Dichter und seinem Verhältnis zu den Frauen über seine Werke nähern. Wer es auf den Versuch ankommen lassen will, der ist heute im Urania genau richtig. Dort dreht sich ab 18 Uhr alles "Wilhelm Busch und das schöne Geschlecht".

Symposium zur Ausstellung im Barberini

Noch weiter oben, also ganz oben sind die Götter. Im Museum Barberini sind zurzeit Skulpturen der Götter des Olymp ausgestellt. Noch gut einen Monat sind sie hier in Potsdam am Alten Markt zu sehen, bevor sie dauerhaft ihr neues Zuhause in Dresden beziehen. Eine gute Gelgenheit, der Frage auf den Grund zu gehen, warum überhaupt gesammelt wird? Um 10 Uhr findet im Museum ein hochkarätig besetztes Symposium statt, das sich mit den Fragen zur "Tradition des Sammelns und Präsentierens antiker Hinterlassenschaften und deren Verlebendigung in der Gegenwart" befasst.

» Der Eintritt kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro.

Ganz einfach Cross

Heute Nachmittag findet im Museum Barberini außerdem eine öffentliche Führung in einfacher Sprache statt. Im Mittelpunkt steht der französische Maler Henri-Edmond Cross. Die Führung befasst sich mit den Werken des Neoimpressionisten - einfach und klar erklärt.

Die Teilnehmer treffen sich um 17 Uhr im Foyer, die Führung kostet 3 Euro zuzüglich des Eintritts.

Wieder aufstehen

Es heißt, wichtig sei, nach jedem Schlag wieder aufzustehen. Wenn das bloß so einfach wäre. Wie das gehen könnte, erfährt man in der Volkshochschule (VHS) im Bildungsforum. In der zweitägigen Veranstaltung wird gelehrt, "sich von erstarrten Reaktionsmustern zu lösen und das eigene Handlungsspektrum Schritt für Schritt zu erweitern". Kurz: Es geht um Resilienz. Gemeint ist damit, die Fähigkeit zu erlernen, nach Krisen und Schicksalsschlägen wieder aufzustehen und gestärkt aus der Situation hervorzugehen.

» Der Workshop findet heute und morgen jeweils von 18 bis 21 Uhr in der statt. Anmeldungen sind möglich unter [email protected].

Musik in der guten Stube

Es ist klar, wer auftritt, wann der Auftritt stattfindet und wie teuer der Eintritt ist. Aber wo, das können und wollen wir an dieser Stelle nicht sagen.

Bekannt ist, dass der englische Musiker Steve Folk heute um 19.30 Uhr spielen wird. Es wird keinen festen Eintritt geben, aber um eine kleine Spende (5 - 10 Euro wären prima) gebeten wird.

Wer wissen will, wer Steve Folk ist und wo man das Geheimkonzert erleben kann, der muss eine E-Mail an [email protected] schreiben.

Schöne Töne

Musik gibt es heute Abend auch im Lindenpark. Dort findet das "kleine Akustikfest" um 20 Uhr statt. Zur gleichen Zeit steht im Waschhaus das Konzert von Fjørt an.

Zum Schluss das Wetter

Schön ist was anderes, aber es wird heute besser als am Wochenende selbst. Vor allem wird es nicht so nass. Es bleibt heute in Potsdam einfach grau und kalt.

Zur Startseite