Dixie-Toiletten (Symbolbild). Foto: Mike Wolff
© Mike Wolff

Einsatz an Potsdamer Baumarkt Dieb auf Dixie-Klo gestellt

Ein 20-jähriger Ladendieb suchte sich auf seiner Flucht ein ungünstiges Versteck. Baumarkt-Mitarbeiter alarmierten die Polizei, die dann leichtes Spiel hatte. 

Potsdam - Sein Versteck auf einem Dixie-Klo wurde einem 20-jährigen Ladendieb in Potsdam zum Verhängnis. Der junge Mann war nach Angaben der Polizei am Samstagmittag im Hornbach-Baumarkt in Marquardt auf Diebestour gewesen, als ein Angestellter sah, wie er versuchte, mit einer Tasche über den Zaun des Außenbereichs des Baumarkts zu klettern. 

Der Ladendieb versteckte sich im Gebüsch, als zwei Mitarbeiter des Baumarkts die Verfolgung aufnahmen. Daraufhin rannte der 20-Jährige erneut davon und versteckte sich in einem Dixie-Klo auf dem Gelände des Markts. Dies blieb den Mitarbeitern jedoch nicht verborgen, sie hielten den Ladendieb bis zum Eintreffen der Polizei auf dem abgeschlossenen Klo fest.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Elektroartikel im Wert von mehreren hundert Euro gefunden

Den Beamten gegenüber habe der junge Mann nun über Bauchschmerzen geklagt, eine Abklärung im Potsdamer Klinikum habe jedoch keinen Befund ergeben, so die Polizei. Weil der Mann keine Ausweispapiere dabei hatte, musste er mit auf die Polizeiinspektion. 

Dort konnte er zweifelsfrei als bereits polizeibekannt identifiziert werden. Im Nahbereich des Baumarkts fanden Polizeibeamte Elektroartikel im Wert von mehreren hundert Euro, sie wurden zurückgegeben. Gegen den Mann wird nun wegen Ladendiebstahls ermittelt.

Zur Startseite