Es bleibt deutlich länger hell als noch vor ein paar Tagen - wenn auch die Sonne nicht immer hinter den Wolken hervorkommt. Foto: Fabian Sommer/dpa
p

Dienstag, 12. Februar 2019 Das ist heute in Potsdam wichtig

0 Kommentare

Wir können uns täuschen, aber es sieht nach einem ruhigen Tag aus. Wenn es wirklich so bleibt, werden wir den Tag später mit einem Liedchen auf den Lippen beenden. Schön ist übrigens, dass sich der Abend jetzt immer weiter nach hinten schiebt.

Potsdam - Autofahrer, die heute Potsdam auf der Berliner Straße unterwegs sind, müssen in Höhe der Schiffbauergasse aufpassen: Eine Fahrbahn der Straße wird stadtauswärtig für die Sanierung eines Regeneinlaufes gesperrt. Der Verkehr wird über die Nebenfahrbahn geführt.

Veranstaltung fällt aus

Zum Hans-Otto-Theater (HOT) kommt man aber trotzdem, Brecht-Fans können sich den Weg aber sparen: Die heutige Vorstellung von "Der gute Mensch von Sezuan" am HOT muss leider wegen Krankheit entfallen. Stattdessen wird "Occident Express" von Stefano Massini aufgeführt. Eine Produktion, die "konsequent, hochaktuell [und] mit einer großen Rita Feldmeier" daherkommt, schrieb unsere Autorin nach der Premiere.

Karten für das Brecht-Stück können umgetauscht oder bis 26. Februar an der Theaterkasse zurückgegeben werden, teilte das HOT mit.

Bürgersprechstunde voll

Oberbürgermeister Mike Schubert veranstaltet heute seine zweite Bürgersprechstunde. Doch auch dieser Termin ist -  wie der erste im Januar -  bereits ausgebucht.

Die nächste Sprechstunde am 22. März 2019 ist ein ortsspezifischer: Schwerpunkt wird Potsdam-West sein. Auch dafür ist eine Anmeldung erforderlich.

Die nächste allgemeine Bürgersprechstunde im Rathaus findet am 25. April 2019 statt.

» Anmeldungen für die Bürgersprechstunden des Oberbürgermeisters im Rathaus sind telefonisch unter (0331)289/1058 und per E-Mail an [email protected] möglich.

Neujahrskonzert im Nikolaisaal

Das Jahr ist gerade mal 43 Tage alt, da kommt das brandenburgische Sinfonie Orchester Eberswalde in den Nikolaisaal. Um 15 Uhr geht es "schwungvoll ins neue Jahr". Die Zuhörer erwartet "eine bunte Mischung durch die Musikvielfalt der Welt".

» Beginn ist um 15 Uhr. Die Karten kosten zwischen 5, 60 Euro und 28 Euro.

Plumper Täuschungsversuch

Da hat sich ein junger Mann aber an die völlig falschen Personen für seinen Betrugsversuch gewandt: Vor fast genau einem Jahr ist ein 25-jähriger Potsdamer in die Wechselstube auf der Brandenburger Straße gegangen. Er hatte "fünf aus einer edelmetallfreien Legierung gefertigte wertlose 20 Dollar Münzen" dabei. Dennoch versuchte er von einer Mitarbeiterin jeweils einen Gegenwert von 1000 Euro zu ergaunern. Das fiel in der Wechselstube natürlich auf - und heute muss er sich dafür vor dem Amtsgericht verantworten.

Technik-Probleme an Schulen

Die Anschlussprobleme für moderne Computertechnik und die Umgestaltung des Hofs der Steuben-Gesamtschule sind heute unter anderem Thema im Bildungsausschuss. Dieser tagt ab 17.30 Uhr im Raum 1.077 im Rathaus.

Der Bauausschuss tagt

Die Mitte des Ortsteils Golm und diverse Verkehrsvorhaben in Potsdam stehen auf der Tagesordnung der Sitzung des Bauausschusses. Dieser tagt heute ab 18 Uhr - im Haus 1, Raum 405, auf dem Gelände der Stadtverwaltung in der Hegelallee.

Bornstedt singt

Der Stadtteilchor Bornstedt sucht via Facebook Mitsänger und -sängerinnenn! Man sei "offen für alle Stimmlagen und Altersgruppen", heißt es. Gesungen wird, was Spaß macht - und heute um 18 Uhr wird im Stadtteilladen Bornstedt geprobt.

Musikquiz im Pub

Im ShameRock's in der Lindenstraße geht es mal wieder um das geballte Musikwissen der Gäste. Benötigt werden aber nicht nur gute Ohren, sondern "Augen, ein bisschen Phantasie, ein bisschen Theorie und vor allem ein Team (max 5 Spieler pro Team)". Günstig wäre natürlich, wenn nicht fünf Heavy-Metal-Fans zusammen quizzen. Tipp: Gebt auch dem Klassik- und/oder Hip-Hop-Enthusiasten eine Chance. Die Palette des abgefragten Musikwissens ist breit. Sehr breit!

» Anmeldungen bei einem Guinness im ShamRock's, per privater Facebook-Nachricht oder unter Tel. 0176-21877810.

Zum Schluss das Wetter

Grau, grau, grau - vielleicht ein wenig Sonne, aber auch die lässt die Temperaturen nicht über 5 Grad steigen. Aber apropos Sonne: Wir haben das Gefühl, dass es merklich früher hell und später dunkler wird. Zack, nachgeguckt und siehe da: Die Sonne ging beispielsweise heute gegen 7.30 Uhr auf. Das sind schon 20 Minuten früher als noch Anfang des Monats. Verabschieden tut sie sich heute dann um 17.13 Uhr. Anders ausgedrückt: Wir werden heute 9 Stunden und 42 Minuten Tageslicht haben. Juchhei... Spoiler: In den nächsten Tagen wird es immer mehr Tageslicht geben. Am Ende des Monats sind es sogar 10 Stunden und 45 Minuten.

Zur Startseite