Die Potsdamer Biosphäre Foto: Ottmar Winter
© Ottmar Winter

Bildungspläne in Potsdam Sportunterricht bald an der Biosphäre?

Wird die Tropenhalle Biosphäre bald zum Ort für Sportunterricht in Potsdam? Das zumindest regt die Rathauskooperation an.

Potsdam - Schüler der provisorischen Gesamtschule „Am Schloss“ könnten ihren Sportunterricht künftig auch auf dem Parkplatz oder dem Betriebshof der nahen Biosphäre absolvieren. Das regt die rot-grün-rote Rathauskooperation in einem Antrag für die Stadtverordnetenversammlung am 5. Mai an.

Demnach müssten für die Schule bis Sommer 2022 Sporthallenkapazitäten geschaffen werden, erklärte der Linken-Stadtverordnete Sascha Krämer. Wie berichtet stehen dann die Turnhallen anderer Schulen, die bisher genutzt werden, wegen fehlender Kapazitäten nicht mehr zur Verfügung. Das Rathaus hatte unter anderem einen Shuttle-Verkehr zu anderen Sportstätten als Lösung vorgeschlagen.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Zuletzt war bekannt geworden, dass die Schule „Am Schloss“, die sich bisher an einem Interimsstandort befindet, in Zukunft wohl nicht an die Pappelallee ziehen kann. Dort soll nun ein Gymnasium errichtet werden – die Gesamtschule soll stattdessen ab 2027 nach Krampnitz ziehen. Das müssen die Stadtverordneten aber noch genehmigen.


Zur Startseite