Die S7 fährt am Wochenende nicht von Berlin nach Potsdam. Foto: PNN / Ottmar Winter
© PNN / Ottmar Winter

Am Wochenende Eingeschränkter Bahnverkehr zwischen Potsdam und Berlin

Bahnfahrer aufgepasst: Am Wochenende gibt es keine Direktverbindung mit dem Zug zwischen dem Potsdamer Hauptbahnhof und Berlin. Das gilt für RE1 und S7. Auch für Autofahrer gibt es Einschränkungen.

Potsdam - Arbeiten an der Nutheschnellstraßenbrücke sorgen am Wochenende für Einschränkungen im Straßen- und Zugverkehr. Von Freitagabend um 22 Uhr bis Montagfrüh gegen 1.30 Uhr wird es keine durchgängige S-Bahn-Verbindung zwischen Potsdam Hauptbahnhof und Berlin geben. Es wird ein Schienenersatzverkehr zwischen Potsdam und Babelsberg eingerichtet.

Vom dortigen S-Bahnhof aus fahren die S-Bahnen der Linie S7 nach Berlin. Eine Alternative von Potsdam aus gibt es nicht, denn auch der Regionalverkehr ist von den Bauarbeiten betroffen. Die Züge der Linie RE1 zwischen Potsdam Hauptbahnhof und Berlin-Wannsee fallen komplett aus. 

Die Züge von und nach Magdeburg werden zwischen Werder (Havel) und Berlin-Charlottenburg mit zusätzlichem Halt in Golm umgeleitet. Wie die Bahn mitteilte, halten die Bahnen, die in Wannsee enden oder starten, ab etwa 5 Uhr nicht in Berlin-Charlottenburg. Züge der Linie RB22 halten ebenfalls nicht in Potsdam Hauptbahnhof. Hier wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen nach Golm eingerichtet.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Anmeldung.

Sperrung der Friedrich-Engels-Straße

Für Autofahrer gibt es ebenfalls Einschränkungen. Wie die Stadt mitteilte, wird die Friedrich-Engels-Straße unter der Nutheschnellstraßenbrücke zwischen Freitagabend (22 Uhr) und Montagmorgen (4 Uhr) voll gesperrt werden. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Unter der Nutheschnellstraßenbrücke stehen Ausschalarbeiten und der Rückbau des Traggerüstes an.

Seit 2019 wird im Bereich der Hochstraßenbrücke an der Nuthestraße gebaut. Foto: Sebastian Gabsch Vergrößern
Seit 2019 wird im Bereich der Hochstraßenbrücke an der Nuthestraße gebaut. © Sebastian Gabsch

Die Bauarbeiten an der Nuthestraße haben Ende 2012 begonnen, die Bauarbeiten an der Hochstraßenbrücke Ende 2019. Sie sollen laut Straßenbaubetrieb Ende 2022 abgeschlossen werden.

Zur Startseite