Teil des Stadtkanals an der Yorckstraße. Foto: Andreas Klaer/PNN
© Andreas Klaer/PNN

Aktuelles aus der Stadtverordnetenversammlung Im Herbst werden Stadtkanal-Pläne vorgestellt

Potsdams Oberbürgermeister Mike Schubert setzt sich für die Wiederherstellung des Stadtkanals ein. Im Herbst sollen Grundzüge des Projekts vorgestellt werden.

Potsdam- Im Herbst will Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) erste Grundzüge seines Langzeitprojekts zur Wiedergewinnung des Stadtkanals präsentieren. Das machte er am Mittwoch vor den Stadtverordneten deutlich. Bis dahin wolle das Rathaus im Sommer andere ähnliche Projekte intensiv ansehen, etwa den Kleinen-Kiel-Kanal. Dazu gehe es ihm um ein gutes Verfahren zur Bürgerbeteiligung für das Projekt, das nicht zerredet werden dürfe. Man müsse in Potsdam vielmehr „ein gemeinsames Verständnis von diesem Sehnsuchtsort entwickeln“. Ihm gehe es nicht „um eine historische Wiederherstellung, sondern um eine zeitgemäße Interpretation von Potsdamer Baugeschichte“. Schubert weiter: „Wir werden in den Austausch mit den aktiven Stimmen in der Stadtgesellschaft gehen und im Herbst zu ersten Terminen einladen.“

Wie berichtet hatte Schubert im Januar erklärt, die komplette Wiederherstellung der in den 1970er-Jahren zugeschütteten historischen Wasserstraße könne einen Mehrwert für Potsdam bringen – für das Stadtklima und die Lebensqualität.

Zur Startseite