Rot statt Grün: BlaBlaBus ist deutlich vom Konkurrenten zu unterscheiden. Foto: PHILIPPE DESMAZES/AFP
© PHILIPPE DESMAZES/AFP

Ab nächster Woche In Potsdam startet ein neuer Fernbus-Anbieter

Die Firma BlaBlaBus kommt nach Potsdam. Mit Niedrig-Preisen von 0,99 Euro pro Fahrt sollen zu Beginn Kunden geworben werden.

Potsdam - Im Fernbusgeschäft bekommt Marktführer Flixbus auch in Potsdam jetzt Konkurrenz: Der französische Fahrdienst BlaBlaBus bietet auf seiner Internetseite ab dem 25. Juni tägliche Verbindungen von Potsdam nach Dresden, Leipzig, Bremen, Frankfurt/Main und Hamburg an – und zwar zum „Aktionspreis“ von 0,99 Euro pro Fahrt. Die Tickets können ab sofort online unter www.blablabus.com gebucht werden, samt der passenden Rückfahrt. 

In Potsdam wird demnach ab dem Bahnhofsvorplatz gefahren. Nach Hamburg würde es beispielsweise am 29. Juni, einem Samstag, um 10.40 Uhr losgehen, nach Zwischenstopps in Berlin wäre man um 16.10 Uhr in der Hansestadt. Frankfurt am Main würde an jenem Tag 20.10 Uhr erreicht, mit einem Halt in Leipzig. In Potsdam würde man 12.40 Uhr starten. 

Geworben wird auf der Internetseite mit bequemen Sitzen, W-LAN, Stromanschluss sowie USB-Stecker am Platz und einer Klimaanlage in den Fahrzeugen. Außerdem seien die Tickets umtauschbar. Das Gepäck dürfe nicht schwerer als 23 Kilogramm sein, zusammengeklappte Kinderwagen würden kostenlos im Gepäckraum transportiert. Allerdings dürften keine Tiere mitgenommen werden, ausgenommen seien Blindenhunde. 

Zur Startseite